Kabarett mit Koffein-Faktor

Das musikalisch-literarische Kabarett "Schlaflos" mit Andrea Rosa Simma und Georg Lawall ist alles andere als einschläfernd.

|
Andrea Rosa Simma und Georg Lawall in "Schlaflos".

Da will man gar nicht mehr schlafen, da bleibt kein Auge trocken und kein Herz verhärtet: Das musikalisch-literarische Kabarett "Schlaflos" mit Andrea Rosa Simma und Georg Lawall am kommenden Sonntag, 15. März, von 18 bis 20 Uhr im Lichtpunkt-Zentrum in Hechingen ist ein Ereignis zweier Ausnahmeerscheinungen, die das Thema alles andere als einschläfernd abhandeln. Zwischen Wort und Ton, zwischen Witz und Tiefsinn, zwischen Klassik und Jazz mit überraschenden Texten weiß man nie, was noch alles passiert.

Andrea Rosa Simma, ist Kulturwissenschaftlerin mit Rock-Jazzerfahrung als Sängerin. Sie schauspielerte, handelte mit Büchern, war Museumspädagogin, coacht im Gesundheitswesen und netzwerkt im Kulturbereich. Sie reanimierte die Salonkultur und promoviert gerade über ihre "Bauchkultur". Schlaflos moderiert, liest, singt und spielt sie Tablas-Percussion.

Georg Friedrich Lawall wurde von Kritikern schon als "phänomenales Multitalent" bezeichnet. Ausgezeichnet unter anderem mit dem Deutschen Schallplattenpreis, lebt er als frei denkender Weltenbürger zwischen Komposition, virtuosem Gitarren- und Sitarspiel und als Autor zwischen Poetryslam und Roman mit hintergründigem Witz. Mühelos wechselt er zwischen Bach, Blues, Lateinamerika und Indien, lässt als Stimmenimitator neben anderen auch Reich-Ranicki aus dem Hut.

In "Schlaflos" kommen Texte unter anderem von Villon, Kaschnitz, Schlack, Kästner, Kaleko, Lawall und Simma zum Vortrag sowie Musik von Händel, Bach, Lawall und anderen.

Die Nacht ist, so sagt man, zum Schlafen da. Aber der Schlaf ist ein windiger Geselle, der sich selten so einstellt, wie man ihn braucht, und der gerne flieht. Liebe und Leidenschaft, Glück und Unglück, Gesellschaft und Einsamkeit bringen uns um den Schlaf. Die beiden Unermüdlichen Andrea Rosa Simma und Georg Lawall entführen ihr Publikum auf ein Medley zu später Stunde, durch Betten mit verliebten Pärchen und an dunkle Orte, wo Schlaflose sich treffen. . .

Info Mehr Informationen gibt es im Lichtpunkt-Zentrum, Heiligkreuzstraße 3, T. 07471/618856.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Mafia-Verbindung nicht nachweisbar

Zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilte die Große Jugendkammer des Landgerichts Hechingen den 22-jährigen Italiener, der Umut K. erschoss. weiter lesen