Interessante Turniere beim Golfclub Hechingen

Beim Friends’ Cup und beim Turnier „Hotel Wiesenhof“ wurde auf der Anlage des Golfclubs Hechingen spannender Golfsport geboten.

|

Kürzlich fand im Golfclub Hechingen der Friends’ Cup statt. Der Turniername hat einen besonderen Grund: 27 Sponsoren aus dem Mitgliederkreis des Golfclubs Hechingen fanden sich zusammen und luden unter Führung des Hauptorganisators, Hans-Joachim Kasten, zur dritten Auflage ein.

Im klassischen Format Einzel nach Stableford, vorgabenwirksam, starteten 94 Spieler von zwei Tees, um ihr Können zu beweisen. Bei Sonnenschein und hervorragenden Platzverhältnissen wurden sehr gute Ergebnisse gespielt. Insgesamt wurden 23 Preise vergeben.

Die Preisträger im Einzelnen: Brutto: Damen: Gertraud Schieban, 24 Bruttopunkte, Elfi Röhnert, 21 Bruttopunkte. Herren: Yannick Kreißl, 32 Bruttopunkte, Hans-Joachim Kasten, 32 Bruttopunkte.

Netto: Klasse A: Thomas Remensperger, 42 Nettopunkte, Christian Thoma, 39 Nettopunkte, Ansbert Wernet, 39 Nettopunkte. Klasse B: Julian Petri, 40 Nettopunkte, Josef Riedel, 38 Nettopunkte, Heinz Roller, 34 Nettopunkte. Klasse C: Manuela Holderied, 35 Nettopunkte, Frank Petri, 35 Nettopunkte, Dr. Mario Holderied, 34 Nettopunkte. Klasse D: Rita Muuhs, 42 Nettopunkte, Jens Hinke, 41 Nettopunkte, Stefan Siedler, 39 Nettopunkte. Ü 75: Martin Haigis, 8 Bruttopunkte, 34 Nettopunkte.

Nearest to the Pin: Helga Siedler, Barry Fogarty.

Longest Drive: Gertraud Schieban, Maximilian Röhnert.

Next to the barrel: Gaby Dirr, Claus Seiz

An das Turnier wurde für einen guten Zweck ein „Nearest to the Pin Spezial“ ausgespielt. Die Einnahmen wurden an die Hechinger Hilfsorganisation Kinder brauchen Frieden gespendet. Deren Vorsitzende Conny Bierlmeier war im Golfclub zu Gast, um die insgesamt 700 Euro entgegenzunehmen.

Wenige Tage später fand im Golfclub das Turnier „Hotel Wiesenhof“ statt. 60 Turnierteilnehmer starteten bei strahlender Sonne in Vierer-Spielgruppen. Gespielt wurde die Spielform „Chapman Vierer“. Nach der 18-Löcher-Runde bei sensationellen Platzverhältnissen wurden die Teilnehmer auf der sonnigen Terrasse vom Golfclub-Restaurant „Fairway“ verköstigt.

Die Sieger ehrte der Turniersponsor Manfred Furthner zusammen mit dem Golfclub-Präsidenten Richard Kloos. Insgesamt gab es 14 Siegerinnen und Sieger. Es wurden zwei Bruttopreise und fünf Nettopreise vergeben. Mit unglaublichen 39 Bruttopunkten gewannen Vincent und Ingolf Bühler den ersten Bruttopreis vor Inge und Jürgen Blickle mit 30 Bruttopunkten.

Den ersten Nettopreis holten sich Bernd Plutzkat und Heinz Müller mit 46 Nettopunkten, dicht gefolgt von Burkhard Stäbler und René Friedrich mit 44 Nettopunkten. Bernhard Haiß und Andreas Fechter teilten sich den vierten Platz mit Ansbert Wernet und Josef Bieger mit jeweils 43 Nettopunkten. Mit 42 Nettopunkten spielten sich Max und Beatrix Schäfer auf den fünften Platz.

Im Anschluss an die Siegerehrung und das Abendessen verloste Manfred Furtner Hotelgutscheine für einen Aufenthalt im Hotel „Wiesenhof“.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das „Leuchtturmprojekt“ Ärztehaus ist jetzt offiziell auf dem Weg

Bei der Grundsteinlegung mit über 200 Gästen herrschte Freude und Befriedigung darüber, dass das Projekt nun auf den Weg gebracht ist. Eine Zeitkapsel soll das große Ereignis festhalten. weiter lesen