Indianerleben ganz original am Reichenbach

|

Fröhlich, friedlich und farbenfroh präsentierten sich die kleinen Indianer der Grundschule Stetten/Boll bei ihrem Abschlussfest im Schulhof. Eine Woche lang hatten sie die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern dem Leben der Indianer und der Inuit gewidmet.

Die Kinder lernten dabei, wie die Stämme der Sioux, der Navajos, der Blackfeet und der Kiowa lebten, wie sie ihre Beute erlegten, wie sie ihre Kinder erzogen oder wie ihre Behausungen entstehen. Die Kinder bastelten in ihren Projektgruppen die unterschiedlichsten Waffen, vom Pfeil und Bogen bis hin zur gewaltigen Lanze. Ein Marterpfahl durfte ebenfalls nicht fehlen. Der Schulhof glich beim Abschluss einem riesigen Indianerlager. Die Sonne strahlte, und die Trommeln schlugen auch das letzte kleine Wölkchen in die Flucht.

Für Schulleiterin Ursula Kleinmeier und ihr Kollegium war diese Projektwoche genauso spannend und aufregend wie für die Kinder.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Michael Knaus ist neuer Leitender Pfarrer in Hechingen

Der 42-jährige gebürtige Ebinger übernimmt im Februar 2018 sein neues Amt in der Seelsorgeeinheit St. Luzius und die Verantwortung für 8800 Katholiken. weiter lesen