In Sipplingen ein Glas Bodenseewasser verkostet

|
Die Reisegruppe aus Stetten genoss die schöne Gegend rund um den Bodensee. Foto: Franz Buckenmaier

Einen gemeinsamen Jahresausflug für Senioren organisierten der TSV Stetten, das Altenwerk St. Johannes Stetten und die Chorgemeinschaft MGV Stetten/Kolpingschor Hechingen.

Das Wetter war den Teilnehmern an der Ausfahrt gewogen und so wurde am Morgen in Richtung Bodensee gestartet. Das erste Ziel war die Bodenseewasserversorgung in Sipplingen, wo die Teilnehmer eine informative Führung durch die Anlage mitmachten. Auf die Qualität des Trinkwassers aus dem Bodensee kann man sich zu 100 Prozent verlassen, erklärte die Führerin den Besuchern. In der Maschinenhalle, konnt man ein Glas Bodenseewasser kosten. Nach dem Mittagessen im nahe gelegenen Haldenhof genossen die Senioren die Aussicht über den Überlinger See und die Ortschaft Sipplingen. Dann führte die Fahrt am See entlang über Überlingen und Birnau nach Meersburg, wo die Fähre zur Überfahrt nach Konstanz benutzt wurde.

Von Konstanz führte der Weg dann zur Insel Reichenau, wo in Mittelzell eine Kaffeepause eingelegt wurde. Der Besuch der romanischen Klosterkirche, ein Kaffeebesuch und ein Spaziergang am Seeufer standen auf dem Programm, bevor es gegen Abend wieder auf die Heimfahrt ging. In Stetten kehrte ein Teil der Teilnehmer noch im Vereinsheim des TSV Stetten ein. Vorbildlich hat während der ganzen Fahrt der Fahrer Krüger Orte und Sehenswürdigkeiten erläutert und beschrieben. Marilone Buckenmaier dankte am Ende der Fahrt namens der Reisegruppe dem Vorsitzenden des TSV Stetten, Tobias Krüger, für die Organisation der Fahrt und die Begleitung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Vorsicht vor falschen Polizeibeamten am Telefon

Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus: Allein acht Anrufe unter der angeblichen 110 wurden am Dienstag aus Bisingen gemeldet. Opfer sind bevorzugt ältere Menschen. weiter lesen