Hockete am neuen Platz

|

Am 1. Mai lädt der Akkordeonclub Hechingen wieder zum Maifest ein. Der alte Standort zwischen der Kreissporthalle und der Werkrealschule ist aber inzwischen Geschichte. Daher laden die Hechinger Musiker zur traditionellen Hockete am neuen Standort ein - beim Güterschuppen am Hechinger Bahnhof. Der dient etlichen Vereinen als Lager, und nun auch dem Akkordeonclub, der von der Werkrealschule weichen musste, weil dort die neue Mensa gebaut wird.

Wie gewohnt wird der Akkordeonclub am 1. Mai für jede Wetterlage bestens gerüstet sein und seine Besucher von 11 bis 18 Uhr mit durchgehend warmer Küche bewirten. Am Nachmittag stehen am neuen Hocketeplatz außerdem Kaffee und selbstgebackene Kuchen in großer Auswahl für Wanderer, Familien und Freunde bereit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlächter tötet Mutterschaf auf Weide

Die Polizei sucht nach einem Tatverdächtigen, der auf einer Weide an der B 463 ein Mutterschaf getötet und anschließend gestohlen hat. weiter lesen