HEIMISCHE WIRTSCHAFT

|
Bei der Firma Ott Zahnradtechnik wurden in einer Feierstunde drei langjährige Mitarbeiter in den Ruhestand verabschiedet.

Abschied bei Ott GmbH

Drei Mitarbeiter der Firma Zahnradfertigung Ott wurden jetzt in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Bernd Kuck, zuletzt beschäftigt als Zahnradfräser, trat am 1. Dezember 1990, in das Unternehmen ein. Armin Bailer, eingetreten am 1. März 1999, und Norbert Dittus, eingetreten am 18. August 1997,

waren als Mechaniker in der Schneckenfertigung beschäftigt. Bei einer kleinen Feier bedankte sich die Geschäftsleitung für die guten Leistungen der drei Mitarbeiter und überreichten ihnen die Ehrenurkunde der IHK sowie ein kleines Geschenk.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnhaus in Dotternhausen brennt: Familie unverletzt

In Dotternhausen hat in der Nacht zum Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner – eine vierköpfige Familie – konnten sich unverletzt retten. weiter lesen