Heimische Wirtschaft

|

Neu in der Schloßstraße

Hechingen - In der Schloßstraße tut sich was. Pünktlich zum Jahresbeginn ist die Firma Copy & Medien Stooß - bisher im Stutenhof beheimatet - in das Ladenlokal im Haus Nummer 15 eingezogen, im "Fecker" sind die neuen Pächterinnen Pe Gantenbein-Mayer und Sandra Hirlinger aufgezogen. Bei Copy & Medien bieten Geschäftsinhaber Wolfgang Stooß und Ehefrau Eva einen Rundum-Service in Sachen Kopieren, Drucken, Binden, Laminieren und Scannen. Von der einfachen Kopie über Hochzeitszeitungen bis hin zu Bachelor- und Masterarbeiten reicht das Angebot, selbstverständlich auch auf der Grundlage digitaler Vorlagen. Gedruckt und laminiert werden kann bis hin zur Postergröße, Schriftsetzermeistermeister Wolfgang Stooß bietet natürlich auch die Satzherstellung für Drucksachen aller Art an, sei es für Privat-, Vereins- oder Firmenkunden. Schräg gegenüber - im altehrwürdigen Gasthaus "Fecker" haben Pe Gantenbein-Mayer und Sandra Hirlinger den Zapfhahn beziehungsweise den Kochlöffel übernommen. Sie setzen auf die Tradition des Hauses und bieten neben Getränken aller Art eine Karte mit kleinen Speisen an. "Garantiert päcklesfrei" - sprich ohne Geschmacksverstärker und selbstgemacht mit qualitätvollen Produkten aus der Region und schwäbischem Erfahrungswert, zum Beispiel bei "Oma Annas hausgemachtem Kartoffelsalat". Geöffnet ist von Montag bis Samstag ab 17.30 Uhr, am Sonntag ist Ruhetag. Offen wird das "Fecker übrigens auch an Hechingens höchsten Feiertagen sein: der Fasnet. Zum neuen Unternehmen beziehungsweise zum neuen Standort gratulierte Bürgermeisterin Dorothea Bachmann und wünschte den Geschäftsinhabern viel Erfolg.

Lengerer eröffnet

Hechingen - Aus den Hechinger Lotzenäckern gibt es ebenfalls Neues zu berichten: Die Ergotherapie- und Rehapraxis Lengerer hatte zu einem Tag der offenen Tür in ihren Praxisneubau eingeladen. Viele Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich in den modernen Räumlichkeiten umzuschauen. Inhaberin Sarah Graw und ihr Personal führten durch die Einrichtung und standen bei Fragen Rede und Antwort. Außerdem waren die Besucher zu einem Imbiss eingeladen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Junge Störche in Weilheim jämmerlich verdurstet

Die Storchenfamilie auf dem Weilheimer Kirchturm war eine Sensation. Nach dem Tod der drei Jungstörche ist die Trauer groß – und die Chance, dass das Storchenpaar bleibt oder wiederkommt, klein. weiter lesen