Hechingerin Ute Werner wirbt im Fernsehen und auf Plakaten für "Fressnapf"

Dieses Gesicht kenn ich doch! Richtig: Die Hechingerin  Ute Werner ist das neue Werbegesicht des Unternehmens Fressnapf.

|
Vorherige Inhalte
  • Auf solchen Werbeplakaten ist die 47-jährige Hechingerin Ute Werner in den Filialen der Tiernahrungs GmbH Fressnapf präsent. 1/2
    Auf solchen Werbeplakaten ist die 47-jährige Hechingerin Ute Werner in den Filialen der Tiernahrungs GmbH Fressnapf präsent. Foto: 
  • Ute Werner mit ihrer Jack-Russell-Mischlingsdame Momo. 2/2
    Ute Werner mit ihrer Jack-Russell-Mischlingsdame Momo. Foto: 
Nächste Inhalte

Sich das erste Mal selbst im Fernsehen, in Zeitschriften und auf Plakaten zu sehen – „das war schon komisch“, sagt Ute Werner. Inzwischen aber erfüllt es sie mit Stolz, für die Tiernahrungs GmbH Fressnapf werben zu dürfen.

Wie es dazu kam? Das Unternehmen mit Sitz in Krefeld wollte anlässlich des 15-jährigen Jubiläums der Eigenmarke Select Gold (Futter für Hunde und Katzen) mit „echten“ Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die Werbung einsteigen. Als die 47-jährige Hechingerin davon erfuhr, bewarb sie sich als Werbegesicht.

Der Bewerbung folgte ein Casting in der Fressnapf-Zentrale in Krefeld. Dieses bestand Ute Werner mit Bravour. Damit war klar: Sie würde für das Hundefutter der Eigenmarke Select Gold vor die Kamera treten. Eine Bewerberin aus Mannheim tat selbiges für das Select-Gold-Katzenfutter.

Im zurückliegenden Monat Juli fanden die Dreharbeiten für den Fernsehspot in einer Fressnapf-Filiale in Traunstein statt. Aufgenommen wurde Ute Werner bei einem Kundengespräch, eine weitere Filmsequenz zeigt sie beim Spielen mit dem geschulten Fernsehhund Anton, einem Terriermischling, der im Fernsehen Rocky heißt.

Für die Hechingerin eine leichte Übung, ist sie doch selbst liebevolle Besitzerin der zweijährigen Jack-Russell-Mischlingsdame Momo.

Weshalb sich die 47-Jährige überhaupt beworben hat? Weil sie sehr gerne für die Firma Fressnapf arbeitet (seit neun Jahren schon am Standort Hechingen), sie von ihren Produkten überzeugt ist (und ihren Liebling Momo natürlich mit Select Gold füttert) – und weil sie neugierig war, wie beim Fernsehen gearbeitet wird.

Seit dieser Woche also ist Ute Werner im Fernsehen zu sehen, im Radio zu hören, in Zeitschriften abgebildet – und selbstverständlich in den Fressnapf-Filialen auf großen Plakaten präsent.

In Hechingen haben die Kundinnen und Kunden zusätzlich die Möglichkeit, freundlich und kompetent in allen Fragen rund um den Hund oder die Katze von ihr beraten zu werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen