Hechinger Nabu pachtet Obstwiese

Die Hauptversammlung der Hechinger Nabu-Gruppe hat sich umfassend mit vergangenen und neuen Aktivitäten sowie aktuellen Fragen befasst.

|

Gert Rominger, der Vorsitzende es Hechinger Nabu, verwies in seinem Jahresbericht darauf, dass das Jahr 2014 gekennzeichnet war von vielen neuen Exkursionszielen und dabei vorgestellten Tierarten - zum Beispiel Raufußkauz, Fledermaus, Käfer, Spinnen und Biber. Dazu kamen Landschaftspflegeeinsätze am Schafwasen, Kartierungen für das Landratsamt Zollernalbkreis, Nistkastenkontrollen, Staudenbörse und Amphibienschutz. In die Kommunalwahl hatte sich die Gruppe mit einem Fragenkatalog eingeschaltet.

Im Gewann "Breite", nahe der KBF-Kindertagesstätte, hat die Hechinger Nabu-Gruppe im zurückliegenden Jahr eine Streuobstwiese angepachtet. Das Projekt ist Teil der wohl größten und landschaftlich sehr reizvollen Streuobstfläche in Hechingen. Da die Bäume meist ungepflegt und zum Teil am Zusammenbrechen sind, will sich der Nabu bei der Stadtverwaltung und ebenso bei den Bewirtschaftern für eine gemeinsame Anstrengung zum Erhalt dieses wertvollen Biotops einsetzen.

Bemühungen bei Landratsamt und Stadtverwaltung, Eingriffe in die Natur abzuwenden oder wenigstens auszugleichen, waren ebenfalls wichtiger Bestandteil des Nabu-Engagements. So hat sich die Gruppe im Bebauungsplanverfahren zur Tiefgarage unterm Obertorplatz, bislang allerdings vergeblich, für die Schonung der beiden Blutbuchen stark gemacht, sich für Neupflanzungen im Fürstengarten als Ersatz für die große Zahl gefällter Bäume eingesetzt und jüngst beim Regierungspräsidium Tübingen um stärkere Beachtung ökologischer Belange beim Hochwasserschutz an der Starzel gebeten.

Dank der von Hans-Martin Weisshap tadellos geführten Kasse hat die Gruppe neue Werkzeuge und Geräte für fachgerechten Obstbaumschnitt und effektive Landschaftspflege beschafft. Der Vorsitzende dankte allen Aktiven und den weiteren Mitgliedern für ihr langjähriges Engagement und die Treue zum Nabu sowie dem Bildungshaus St. Luzen für die gute Kooperation. Zum Abschluss der Versammlung gab es einen Film über den Rotmilan zu sehen.

Info Das neue Jahresprogramm weist wiederum eine Fülle interessanter Veranstaltungen auf, mit wiederum neuen Zielen und Themen (siehe "Nabu-Programm liegt aus").

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Verkehrsunfall: Audifahrer stirbt bei Bodelshausen

Bei einem Unfall, dessen Ursachen noch nicht vollständig geklärt sind, kam am frühen Sonntagabend zwischen Hechingen und Bodelshausen der Fahrer eines Audi ums Leben. weiter lesen