Hechinger Ferienspiele haben Doppelgeburtstag

|

Ganz im Zeichen der Jubiläen steht das Jahr 2017 für die Ratzgiwatzler:  30 Jahre existieren bereits die Ferienspiele und 25 Jahre der Verein. Gewichtige Gründe also, um diese stolzen runden Geburtstage gebührend zu feiern.

Doch Ratzgiwatz ist nicht nur für die Ferienspiele verantwortlich. Die Vorsitzende des Vereins, Anja Ilg, gab bei der Hauptversammlung einen Einblick in die Arbeit des Vereins, auch außerhalb der Ferienspiele. Im Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr standen freilich doch die Ferienspiele. Rund 520 Kinder, plus die Tageskinder, nahmen an den Spielen teil, die von 120 ehrenamtlichen Betreuern begleitet wurden. Weitere 150 Kinder und Jugendliche wurden im Jugendprogramm begleitet von 18 Betreuern. Eine beachtliche Spende des Lions-Club ermöglichte Kindern aus sozial schwachen Familien die Teilnahme an den Ferienspielen.

Beim Stadtfest des Stadtmarketingvereins „Hechingen aktiv“ übernahm der Ratzgiwatz-Verein die Betreuung der Kinder beim Handwerkerpark. Die Nikolaus-Aktion schloss am Ende mit einem tollen Erlös, der für weitere soziale Projekte eingesetzt wird. In Kooperation mit dem Arbeitskreis Asyl und der Weiherschule wurde es möglich gemacht, dass Flüchtlingskinder und behinderte Kinder an den Spielen teilnehmen konnten.

Der Kinderausschuss von Ratzgiwatz ist bekanntlich das Sprachrohr der Kinder, und die bringen sich mit neuen Ideen ein. So kam nach reiflicher Überlegung das Motto für die Ferienspiele 2017 wieder aus den Reihen des Ausschusses zustande. „Orientwatz“ verspricht jede Menge Spiel und Spaß rund um das Thema Orient, gespickt mit jeder Menge Überraschungen und Projekten. „Die Leiter sollen sich auch mal zum Affen machen“, so der Wunsch der Kindersprecherin.

Finanzen voll in Ordnung

Finanziell steht der Verein auf gesunden Füßen. Die Kassenwarte Veronique Volk und Jörg Strobel vermeldeten einen durchweg positiven Kassenstand. „Wir haben nicht mehr eingenommen, sondern weniger ausgegeben“, bilanzierte Kassenwart Jörg Strobel. Zahlreiche Spenden aus den Reihen der Firmen und der Privatleute haben den positiven Finanztrend ermöglicht. Die Kassenprüfer fanden bei ihrer Prüfung die Finanzen in bestem Zustand vor und bestätigten eine einwandfreie Kassenführung.

Vollkommen reibungslos verliefen trotz einiger Umbesetzungen die Neuwahlen. Die Ratzgiwatz-Vorsitzende Anja Ilg wurde in ihrem Amt bestätigt. Der stellvertretende Vorsitzende Sascha Lübbe wurde ebenfalls auf seinem Posten wiedergewählt. Julian Schallenberg kandidierte nicht mehr für das Amt des 3. Vorsitzenden. Luca Müller-Staib wurde einstimmig in dieses Amt gewählt. Kassenwart Jörg Strobel erhielt einstimmig die Bestätigung in seinem Amt. Michael Bürkle schied aus dem Amt des Leiters des Mitarbeitskreises Orgas aus. Für ihn übernimmt Patrick Fischer dieses Amt. Beisitzer Julian Pandtle  wurde einstimmig wiedergewählt. Da Patrick Fischer in das Amt des Leiters Mitarbeiterkreis Orgas wechselt, wurde Michael Bürkle als sein Nachfolger gewählt. Da Luca Müller-Staib in die Position des 3. Vorsitzenden gewählt wurde, rückt dessen Vorgänger Julian Schallenberg im Amt des Beisitzers nach. Nadine Bidlingmaier bleibt Referentin für Öffentlichkeitsarbeit.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Das „Leuchtturmprojekt“ Ärztehaus ist jetzt offiziell auf dem Weg

Bei der Grundsteinlegung mit über 200 Gästen herrschte Freude und Befriedigung darüber, dass das Projekt nun auf den Weg gebracht ist. Eine Zeitkapsel soll das große Ereignis festhalten. weiter lesen