Häuslebauer nutzen den Winter

Läuft alles nach Plan, können Häuslebauer bereits in den Wintermonaten im 23 Bauplätze umfassenden Gebiet "Wilden" in Schlatt zuschlagen.

|

Im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des Schlatter Ortschaftsrates stand der Bebauungsplan für das lang erwartete Baugebiet "Wilden" (von Hechingen her am Ortseingang rechts). Läuft alles nach Plan, wird für die 23 Bauplätze im Herbst der Aufstellungsbeschluss gefasst, bereits im Winter könnten Bauinteressierte Flächen kaufen.

Die Leiterin des Fachbereichs Bau und Technik der Stadt Hechingen, Helga Monauni, erinnerte daran, dass es bereits 2005 eine Bauplanung für das Gewann gegeben hat. Im Gegensatz zu damals soll nun die Gesamtfläche von 15 Hektar nicht komplett erschlossen, sondern deutlich reduziert werden. Die Planerin unterstrich, dass "Wilden" das letzte große Areal als zusammenhängendes Wohngebiet darstellt. Die Bebauung beschränkt sich auf den westlichen Bereich. Erschlossen wird das Baugebiet durch eine sieben Meter breite Straße. Von dieser führen fünf Meter breite Stichstraßen weg. Die Plätze sollen viereinhalb bis sechs Ar groß sein. Zwei große Plätze sind für Kindergarten und Spielplatz vorgesehen.

Die Stadtbaumeisterin widmete sich auch den Vorgaben und sagte, dass den Bauherren weitreichende Freiheiten zugestanden würden. Vorgesehen ist eine offene Bauweise. Möglich sind Sattel- oder Walmdächer, ebenso Flachdächer mit Dachaufbau.

Jetzt folgt die Abstimmung mit dem Landratsamt wegen des Flächennutzungsplans. Der Aufstellungsbeschluss soll im Herbst gefasst werden. In der Folge werden auch die Träger öffentlicher Belange sowie Privatpersonen gehört. Läuft alles nach Plan, könnten die ersten Bauplätze wohl in den Wintermonaten zum Verkauf kommen.

Beim Quadratmeterpreis wollte sich Ortsvorsteher Jürgen Schuler in der Bürgerfragestunde nicht festlegen. Er vermutet, dass der Betrag im Bereich zwischen 100 und 110 Euro angesiedelt sein könnte. Mit dem Bebauungsplan hat sich der Schlatter Rat nun zu befassen, wobei neben den Vorgaben zur Bauweise auch noch Feinheiten wie das Begrünen von Garagendächern zur Sprache kommen werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen