Guter Zweck

Schauen, staunen, kaufen - und helfen: Der Erlös des Junginger Ostermarkts geht an Kinder brauchen Frieden, das bulgarische Kinder unterstützt.

|
Beim Ostermarkt wurden die Eier auch an Ort und Stelle bemalt.  Foto: 

Dass der Junginger Oster- und Kunsthandwerkermarkt eine Topadresse ist, zeigte wieder die großen Auswahl an Geschenkideen und Dekorationen für Haus und Garten. Besonders begehrt waren erneut die Palmsträußchen. Es wurden zwar etwas weniger Besucher gezählt als in den Vorjahren, aber die Stimmung in der Festhalle war trotzdem bestens. Die Ostermarkt-Initiative übergibt den Erlös an die Hilfsorganisation Kinder brauchen Frieden, die damit ein bulgarisches Kinderheim untersützt.

Aufgebaut in Festhalle war außerdem eine meterlange Kuchentheke, und viele Gäste nutzten die Gelegenheit, das Mittagessen auf den Markt zu verlegen.

Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt, und der Ostermarkt, ein weiteres Mal veranstaltet, vom bewährten Team, wird auch nächstes Jahr wieder im Kalender stehen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen