Guter Start in den Frühling Kneipp-Verein läutet Jubiläumsjahr ein

Das Frühjahr naht. Es ist Zeit, die Lebensgeister zu wecken, den Körper auf Trab zu bringen. Viele Tipps und Impulse dazu gab es beim ersten Kneipp-Treff in diesem Jahr von der Vorsitzenden Ursula Rose.

|
Kneipp-Vereinsvorsitzende und Gesundheitspädagogin Ursula Rose referierte zum Jahresauftakt über ein starkes Immunsystem.

Der Kneipp-Verein Hechingen startete mit einem interessanten Vortrag über die Stärkung des Immunsystem ins 60. Jahr seines Bestehens. Auch im Geburtstagsjahr bietet der Verein seinen Mitgliedern und Interessierten eine große Palette an Vorträgen und Kursen rund um die Gesundheit an.

Die gut besuchte Auftaktveranstaltung mit der Kneipp-Vereinsvorsitzenden und Gesundheitspädagogin Ursula Rose im Landgasthaus "Kaiser" in Boll gab den Anwesenden Kneipp-Mitgliedern und Gästen unter der Überschrift "Mit gesundem Immunsystem durch das Jahr" vielseitige Informationen und Anregungen, um die körperliche Abwehr zu stärken, das Wohlbefinden zu steigern und einen Ausgleich zum oft stressgeprägten Alltag zu finden.

In der Prävention wieder neu entdeckt und aktueller denn je, bieten die fünf Kneippschen Säulen aus Ernährung, Bewegung, Heilkräutern Wasser und Lebensordnung den Anwendern individuelle und günstige Möglichkeiten für die heute doch sehr unterschiedlichen Alltagssituationen und Bedürfnisse.

Im Anschluss an den Vortrag konnten sich die Anwesenden an den Bücher-und Infotischen weitere Tipps und Anregungen holen, der Abend klang bei regem Austausch in geselliger Runde aus.

Der nächste Kneipp-Treff startet am Donnerstag, 27. Februar, um 15 Uhr im "Kaiser" in Boll mit einem kostenlosen, öffentlichen Vortrag zum Thema "Heilkräutertees in der Fastenzeit - reinigend, stoffwechselanregend, basisch".

Außerdem beginnen im Februar beim Kneipp-Verein verschiedene Kurse, bei denen noch Plätze frei sind (auch Nichtmitglieder sind willkommen):

· Geistige Fitness: Geistige Fitness ist keine Frage des Alters, sondern abhängig vom Training. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Ein systematisches und zielorientiertes Üben umfasst Trainingsfelder wie Konzentration und Merkfähigkeit ebenso wie Wortfindung, Denkflexibilität, Wahrnehmung mit allen Sinnen und vieles mehr. Im Ganzheitlichen Gedächtnistraining werden diese Ziele mit unterschiedlichen Übungen verknüpft. Einen Streifzug durch die Vielfalt dieser Möglichkeiten bietet ein Nachmittag zum Kennenlernen und Ausprobieren am 22. Februar von 14.30 bis 17.30 Uhr (inklusive 30 Minuten Pause) in der Begegnungsstätte am Stadtgarten in Hechingen. Die Leitung hat die Gedächtnistrainerin (BVGT) Karin Reinecke. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 07477/91178 ab 14 Uhr möglich. Anmeldeschluss ist der 19. Februar.

Wohlfühl- und Schongymnastik:

Eine Bewegungs- und Stuhlgymnastik für Senioren, mit leichten Übungen zur Erwärmung der Muskulatur, einem abwechslungsreichen Programm zur Kräftigung und Erhaltung der Rücken-, Bauch-, Beckenboden- und Beinmuskulatur um Stabilität und Beweglichkeit im Alltag zu verbessern und zu erhalten. Entspannungs- und Ausgleichsübungen schaffen Wohlbefinden und wirken positiv auf das Nervensystem. Dieser Kurs ist für Menschen jeden Alters auch mit Bewegungseinschränkungen geeignet. Der sechs teilige Kurs startet am Montag 24. Februar von 16.15 bis 17.15 Uhr

in der Begegnungsstätte am Stadtgarten. Die Leitung hat Gesundheitspädagogin (SKA) Ursula Rose. · Pilates/Beckenbodentraining:

Pilates ist ein sanftes Ganzkörpertraining, das Körper und Geist auf ruhige und schonende Weise fordert. Unabhängig von Alter und Leistungsfähigkeit werden die tiefliegenden Muskeln und die Körpermitte angesprochen. Das Ziel von Pilates-Übungen ist Beweglichkeit, Koordination, Kraft, Stabilität, Körperhaltung und Körperbewusstsein. Durch leichte Atem- und Bewegungsabläufe wird die Muskulatur auf die Übungsabfolgen vorbereitet. Kräftigung, Körpermitte, Dehnung und Atemtechnik sind in jede Übungsabfolge einbezogen. Proportionen und Körperhaltung verändern sich positiv, Blockaden in Gelenken und Fehlhaltungen können sich lösen, die Beweglichkeit wird verbessert und gestärkt, dadurch sind die Übungen auch bei Osteoporose und zur Vorbeugung geeignet.

Ein Schnupperkurs für Einsteigerinnen mit sechs Terminen beginnt am Montag, 24. Februar, von 17.30 bis 18.30 Uhr. Auch dieser Kurs wird von Ursula Rose geleitet.

Info Soweit nicht anders angegeben, sind Anmeldungen unter der

Telefonnummer: 07471-621160, per E-Mail: info@kneippverein-hechingen.de, und im Internet: www.kneippverein-hechingen.de möglich. Hier können auch weitere Informationen eingeholt werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Cafe Charlott in Haigerloch an einem Tag zwei Mal in Flammen

Durch einen zweifachen Brand entstand am denkmalgeschützten Café Charlott in Haigerloch Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. Der Wohnungsbesitzer musste über das Dach gerettet werden. weiter lesen