Gesunde Kommune

Rangendingen engagiert sich für gesunde Lebensbedingungen in der Gemeinde. Das wurde jetzt mit einem Preis, dotiert mit 5200 Euro, belohnt.

|

Mit Stolz und Freude berichtete Bürgermeister Johann Widmaier dem Gemeinderat am Montagabend, dass Rangendingen den sogenannten B 52-Förderpreis als "Gesunde Kommune 2015" verliehen bekommen hat.

Die Jury mit Vertretern der beteiligten Krankenkassen IKK classic, Knappschaft und VDEK, der kommunalen Spitzenverbände und des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg hat damit das Engagement der Gemeinde Rangendingen zur Förderung der gesunden Lebensbedingungen gewürdigt. Geschafft hat sie das mit "gesundheitsförderlichen und präventionsfreundlichen Strukturen", sagt die Jury.

Das erste Projekt - "Bewegung mit Köpfchen" -, das mit dem Preisgeld von 5200 Euro konkret unterstützt werden soll, wird in Zusammenarbeit mit dem DRK Zollernalb organisiert. Es widmet sich Angeboten im Bereich der Vorbeugung beziehungsweise Eindämmung von Demenz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnhaus in Dotternhausen brennt: Familie unverletzt

In Dotternhausen hat in der Nacht zum Samstag ein Wohnhaus gebrannt. Die Bewohner – eine vierköpfige Familie – konnten sich unverletzt retten. weiter lesen