Fünf ziehen ins Land

Fünf Schüler der Jugendmusikschule Hechingen und Umgebung haben sich für den Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" qualifiziert.

|
Vier der fünf Preisträger sowie deren Musiklehrer, die sich beim Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" für den Landeswettbewerb qualifiziert haben ( von links): Samuel Restle, Jürgen Frey, Eri Nakamura, Vanessa Zimmermann, Bernd Holtmann, Anita Straub, Jean Lopez-Diaz, Julian Wipfler und Alexander Deines (es fehlt Chiara Holtmann).

Sehr gute Ergebnisse haben die Schüler der Jugendmusikschule Hechingen und Umgebung beim Regionalwettbewerb von "Jugend musiziert" in Balingen (Klavierduo) und Tübingen (Holz- und Blechbläser) erzielt. Alle neun Teilnehmer erhielten Preise, teilweise mit Weiterleitungen zum Landeswettbewerb. Musikschulleiter Jean Lopez-Diaz ist stolz auf den Erfolg seiner Musikschüler. Das künstlerische Niveau für den Wettbewerb steige ständig, und es sei erstaunlich, was die jungen Musiker dort leisten, teilt er in einer Bilanz des 52. Regionalwettbewerbs mit.

Erste Preise gingen an: In der Solowertung Blasinstrumente erreichten Julian Wipfler aus Bisingen (Waldhorn) in der Altersgruppe II einen ersten Preis. Sein Musiklehrer ist Jürgen Frey. Chiara Holtmann (Klarinette, AG II), ebenfalls aus Bisingen, erhielt auch einen ersten Preis. Sie wird von Musiklehrer Bernd Holtmann unterrichtet. Vanessa Zimmermann aus Bisingen (Altsaxophon, AG II) errang ebenfalls einen ersten Platz. Ihr Musiklehrer ist Bernd Holtmann. Der vierte 1. Preis ging an Anita Straub aus Schlatt (Altsaxophon, AG II). Sie wird von Alexander Deines unterrichtet. Der fünfte Preisträger ist Samuel Restle aus Hechingen (Posaune, AG), der von Musikschulleiter Lopez-Diaz unterrichtet wird.

Diese fünf Besten werden zum Landeswettbewerb von "Jugend musiziert" antreten, der vom 18. bis 22. März in Mannheim stattfindet. Zirka 1800 Kinder und Jugendliche werden sich den Juroren stellen. Wer sich dort für den Bundeswettbewerb qualifiziert, darf vom 22. bis 28. Mai nach Hamburg fahren.

Des weiteren holten Luisa Grupp aus Höfendorf und Rahel Schumacher aus Owingen ( beide Querflöte, AG II) einen dritten Preis. Ihr Musiklehrer ist Hanns Stefan Doege. In der Gruppenwertung erreichten Moritz Klett aus Sickingen zusammen mit Tim-Henrik Wenzel aus Bisingen (Klavier vierhändig, AG II) einen zweiten Preis. Beide Schüler werden von Jordi Altimira unterrichtet.

Info Die Sparkasse Zollernalb unterstützt den Wettbewerb in Form von Stipendien an die jeweiligen Preisträger der Musikschulen im Zollernalbkreis.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ein weiterer kleiner Schritt Richtung Zentralklinikum

Das Konzept für ein Krankenhaus auf der grünen Wiese führte am Montagabend in der Festhalle Ebingen zu einer turbulenten, knapp dreistündigen Diskussion. weiter lesen