Fünf Tonnen gebrauchte Kleidung

|

Die Vorräte an Gebrauchtkleidung gehen offenbar niemals aus: Die evangelische Kirchengemeinde hat erneut fünf Tonnen für Bethel zusammengebracht.

Man kennt die Männer aus Bethel mittlerweile sehr gut. Um Mitternacht geht es für sie bei Bielefeld los, damit sie am frühen Morgen in Hechingen eintreffen. Dort stand jetzt wieder ein großer Container auf dem Parkplatz beim evangelischen Gemeindebüro. Wie in den Vorjahren wurden etwa fünf Tonnen gute gebrauchte Kleidung für die Kleidersammlung abgegeben.

Es ist ein diakonisches Projekt, denn die Kleidung wird kostenlos für Hilfsprojekte, etwa in Osteuropa für Partnerorganisationen, zur Verfügung gestellt. Manches wird auch verkauft und unterstützt auf diese Weise die Bodelschwinghschen Stiftungen in Bethel.

Wenn Kleider wieder verwendet werden, ist dies auch gut für die Umwelt. Zur Herstellung einer neuen Jeans werden beispielsweise 8000 Liter Wasser benötigt. Allen, die auch dieses Jahr zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben, hat die evangelische Kirchengemeinde Hechingen herzlich gedankt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen