Frontalzusammenstoß in Rangendingen

|
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Mittwochvormittag in Rangendingen.  Foto: 
Ein Frontalzusammenstoß ereignete sich am Mittwochvormittag kurz vor 11 Uhr in Rangendingen. Zwei Beteiligte mussten von der Feuerwehr aus ihren Autos befreit werden.
Zwei beteiligte Autos waren im Kreuzungsbereich der Ortsdurchfahrt Rangendingen L 410 auf Höhe der Rudolf-Diesel-Straße seitlich frontal zusammengestoßen. Ein BMW X5 wurde auf die Seite geschleudert. Zwei Personen darin waren eingeschlossen, jedoch nicht eingeklemmt und mussten von der Rangendinger Feuerwehr mit technischem Gerät befreit werden. Eine weitere Person im anderen Fahrzeug wurde ebenso verletzt, konnte aber selbstständig das Unfallauto verlassen.

Der Feuerweinsatz wurde vom stellvertretenden Kommandanten der Rangendinger Feuerwehr, Frieder Dieringer, geleitet. Ebenso vor Ort waren die Kommandanten aus Hechingen, Maik Bulach, und Rangendingen, Christian Hermann. Die  Rangendinger Wehr war mit drei Fahrzeugen und 16 Leuten im Einsatz, die Hechinger Wehr mit  zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften. Das DRK schickte zwei Rettungswagen und einen Notarzt an die Unfallstelle.
Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

16.07.2015 01:53 Uhr

Antwort auf „Antwort auf „Es sind””

Ist es derselbe Nichtsnutz-Amateur der bis heute nicht faehig ist "liegende" online fotos zu korrigieren oder sind es die Schreiberlinge dessenl die sich auf Befehl dem "Sperren" meines Postings bedienen ? Wenn es euch soviel Freude macht mein Posting zu sperren, dann ergoetzt euch halt daran .... ""wessen Brot ihr esst dessen Lied ihr singt" ... tra la la la la

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen