Finanzen managen

Seit diesem Schuljahr wird Finanzmanagement als zweites Gymnasialprofil neben dem klassischen Wirtschaftsgymnasium in Hechingen angeboten. Es vermittelt vielfältige finanzpolitische Inhalte.

|
Abteilungsleiter Martin Walczok mit den Profil-Schülern Tom Illing und Max Eppler sowie Klassenlehrer Andreas Boll.

Schüler wie Lehrer sind von dem neuen Profil Finanzmanagement überzeugt. Für das neue Schuljahr besteht noch die Möglichkeit, sich anzumelden.

Das neu eingeführte Profil besuchen 28 Schülerinnen und Schüler. In diesem werden vielfältige finanzwirtschaftliche Inhalte vermittelt. Diese begegnen den Schülern bereits jetzt in ihrem Alltag. Jugendliche ab 16 Jahren sind eine von Versicherungen und Banken stark beworbene Zielgruppe. Angebote über Bausparverträge, Lebensversicherungen oder Führerscheinsparen werden ihnen jetzt schon unterbreitet. "Wer den Überblick im Versicherungsdschungel behalten und auch später seine Steuererklärung selbstständig erstellen möchte, ist im Profil Finanzmanagement gut aufgehoben", so Andreas Boll, Klassenlehrer der jetzigen Eingangsklasse.

Auch von Seiten der Schüler und deren Eltern erhalten die Lehrer viele positive Rückmeldungen: "Wir lernen nicht nur für die nächste Klassenarbeit, sondern können das Gelernte direkt und auch später nutzen. So gehen wir mit einer ganz anderen Motivation an den Stoff heran", sagen Max Eppler und Tom Illing, Schüler im Profil Finanzmanagement. Ergänzt wird der Unterricht durch Exkursionen und Vorträge von Fachleuten aus Banken, Sparkasse, Versicherungen, aber auch vom Finanzamt und der Hechinger Verwaltung. Mit vielen aktuellen Anknüpfungspunkten bereichern sie den Unterricht.

Übrigens ist die Hechinger eine von zehn Pilotschulen im Land. Selbstverständlich führt das Profil Finanzmanagement in drei Jahren zur Allgemeinen Hochschulreife. Auch wer im späteren Berufsleben nicht in diesem Bereich tätig sein möchte, wird profitieren: "Mit einer Immobilienfinanzierung, der privaten Vorsorge oder der Anlage ihres Vermögens muss sich heutzutage jeder beschäftigen", meint Abteilungsleiter Martin Walczok. Darüber hinaus bieten sich Chancen, Kontakte für den beruflichen Werdegang nach dem Abitur zu knüpfen und schon in der Schulzeit in die verschiedenen Bereiche der Finanzbranche hineinzuschnuppern.

Für das kommende Schuljahr sind noch Plätze frei. Anmeldungen können an der Kaufmännischen Schule Hechingen abgegeben werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

„Skrupelloser“ Pferdehandel vor Gericht

Eine Hechingerin wollte zwei Stuten, die sie zu treuen Händen geschenkt bekam, aber noch nicht mal in Besitz hatte, weiterverkaufen. Jetzt stand sie vor Gericht. weiter lesen