Fesche Abschiedsparty im Hallenbad

Der Abschied vom Hechinger Hallenbad wird mit einer Party und einem Aktionstag versüßt. Am 30. April wird bei freiem Eintritt gefeiert.

|
Vorherige Inhalte
  • Dieser Blick ist bald Vergangenheit: Am 30. April hat das Hallenbad letztmals offen. 1/2
    Dieser Blick ist bald Vergangenheit: Am 30. April hat das Hallenbad letztmals offen. Foto: 
  • Schnuppertauchen mit Fotoshooting bietet der Tauchclub bei der Party. 2/2
    Schnuppertauchen mit Fotoshooting bietet der Tauchclub bei der Party. Foto: 
Nächste Inhalte

Das 1975 eröffnete Hechinger Hallenbad wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Am Samstag, 30. April, ist letztmals geöffnet - mit Abschiedsparty. Der Tauchclub Hechingen und die Hechinger Ortsgruppe der DLRG laden mit dem Mitarbeiterteam des Hallen-Freibades bei freiem Eintritt zum Aktionstag "Bye, bye, Badeschluss" ein. Geöffnet ist von 8 bis 18 Uhr.

Zwischen 11 und 14 Uhr bittet der Tauchclub zum Schnuppertauchen und Unterwasser-Fotoshooting. Ab 10 Uhr wird im Foyer bewirtet. Schnitzel und Würste kommen aus der Produktion von Metzgermeister Berthold Saile, jahrzehntelang Betreiber des Schwimmbadkiosks. Ab 14 Uhr sorgen die "Delicados" für Unterhaltung. Peter Barth, Klaus Hodapp und Alex Sava servieren einen bunten Mix aus schwäbischen Titeln ("Nix nauswerfa, älles uffheba") und Klassikern des deutschen Schlagers. Zum Einsatz kommen Saxophon, Klarinette, Gitarre und natürlich die Stimmen der drei Herren.

Auf das sommerliche Badevergnügen muss man im Weiher, wie berichtet, nicht verzichten. Am 14. Mai öffnet das Freibad, parallel zum Abriss und Neubau des Hallenbades. Die Stadt ist bemüht, dass die Bauarbeiten den Freibadbetrieb nicht allzu sehr beeinträchtigen. Als Umkleiden werden zwei Zelte aufgestellt, den Kartenverkauf übernehmen wieder die Mitarbeiter, nicht der Automat. Saisonkarten gibt es ab 14. Mai - nur im Freibad.

Info Der Neubau des Hallenbades fällt unter die Regie von Fachbereichsleiterin Bau und Technik, Helga Monauni. Bernd Lübbe vom Sachgebiet Bauordnung ist für den betrieblichen Ablauf zuständig.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Ende: Trigema-Chef Wolfgang Grupp fordert Neuwahlen

Vertreter der Wirtschaft haben besorgt auf den Abbruch der Jamaika-Sondierungsgespräche reagiert. Neben bundesweiter Kritik und Verunsicherung kommen hoffnungsvolle Worte von der Alb. weiter lesen