Falsche Gewinnversprechungen

|

Die Polizei warnt vor Abzocke durch falsche Gewinnversprechen. In Pfullingen und Dettingen sind mehrere Adressaten von einer angeblichen Anwaltskanzlei angeschrieben worden. In dem offiziell anmutenden Schreiben wurden hohe fünfstellige Geldgewinne in Aussicht gestellt.

Zielgruppe sind zumeist ältere Menschen. Um ihre Opfer in falscher Sicherheit zu wiegen, geben die Betrüger vor, im Auftrag von Rechtsanwälten und Notaren zu handeln und teilen den angeblichen Gewinnern eine Rückrufnummer für die weitere Gewinnabwicklung mit.

Die Methode ist immer die gleiche: Vor einer Gewinnübergabe werden die Opfer dazu aufgefordert, eine Gegenleistung zu erbringen, zum Beispiel "Gebühren" zu bezahlen.

Die Polizei rät dringend, in solchen Fällen misstrauisch zu bleiben. Spätestens, wenn für eine angebliche Leistung eine Gebühr verlangt wird, ist höchste Vorsicht geboten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wir lesen: HZ-Bildungsprojekt geht in neue Runde

Die Hohenzollerische Zeitung täglich druckfrisch ins Klassenzimmer: Diesen Service genießen in diesem Herbst wieder 285 Schüler. weiter lesen