Fachkräfte in der Altenpflege

An der Alice-Salomon-Schule Hechingen feierten die Absolventinnen und Absolventen der Zweijährigen Fachschule für Weiterbildung ihre erfolgreich erworbenen Abschlüsse.

|
Die Absolventen der Fachschule für Weiterbildung.  Foto: 

Berufsbegleitend besuchten die Teilnehmer für zwei Schuljahre die Fachschule parallel zu ihrer praktischen Berufstätigkeit in der Alten- und Krankenpflege. Während der vergangenen Wochen durchliefen die Schüler diverse Prüfungen, zuvor verfassten sie eine umfangreiche Facharbeit zu einem Schwerpunktthema und nahmen weiterhin am zweiwöchentlich stattfindenden Unterricht teil.

Die stellvertretende Schulleiterin Monika Caliebe begrüßte die Gäste, und die Abteilungsleiterin des Fachbereichs Altenpflege, Studiendirektorin Dorothee Kastner-Jenkewitz, skizzierte die anstrengende und herausfordernde Zusatzausbildung. Sie hob hervor, dass die Weiterbildungsteilnehmer mit dem Zugewinn an Wissen für sich selbst und für ihre berufliche Zukunft profitieren. Sie alle seien ab sofort ein bedeutendes Bindeglied zwischen der Schule und den Praxisstellen.

Die Klassenlehrerin Doris Bendrin-Wahl teilte die Prüfungszeugnisse aus. Sie überreichte sieben Teilnehmern das Zertifikat "Fachkraft für Gerontopsychiatrie", und 15 Weiterbildungsschülern übergab sie das Zertifikat "Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit". Doris Bendrin-Wahl stellte die Zeugnisausgabe unter das Motto "Für Sie soll es rote Rosen regnen!" und überraschte deswegen ihre Schülerinnen mit einer Rose zum Abschlusszertifikat.

Beide Fachschulabschlüsse sind staatlich anerkannt und stehen europaweit für das Qualifikationsniveau der Stufe 6 des Europäischen Qualifikationsrahmens (EQR). Somit eröffnen die Abschlüsse auch eine Zugangsberechtigung für ausgewählte Studiengänge.

Nach den Glückwunschreden richtete die Klassensprecherin ihren Dank an die Lehrkräfte und hielt Rückschau auf die vergangenen zwei Jahre.

Info Für Weiterbildungsinteressierte besteht ab September die Möglichkeit, in beiden Fachschuldisziplinen einen Schulplatz zu bekommen.

Auskünfte dazu erteilt Abteilungsleiterin Dorothee Kastner-Jenkewitz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen