Enkeltrick zieht immer wieder

|

Die Polizei warnt ganz aktuell vor sogenannten Enkeltrickbetrügern, die in Reutlingen und vermutlich auch der Umgebung ihr Unwesen treiben. Zwei derartige Fälle wurden am Freitagvormittag bei der Polizei angezeigt. Bei den Anrufen gab sich eine unbekannte Frau jeweils als Angehörige aus und bat um eine stattliche Summe Geld, die sie angeblich für den Kauf einer Immobilie benötige.

Wären die Opfer darauf eingegangen, hätten die Täter dann einen Geldboten geschickt, der im Auftrag des vermeintlichen Angehörigen das Geld entgegen genommen hätte.

In beiden Fällen hatten aber die Angerufenen gleich Verdacht geschöpft, so dass es beim Versuch geblieben ist. Doch die Polizei geht davon aus, dass die Betrüger im Laufe der nächsten Tagen noch weitere, ältere Menschen anrufen, um sie um ihr Erspartes zu bringen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen