Ein Trio führt jetzt die Zoller-Hexen an

|
Der neue Vorstand der Zoller-Hexen mit den Verabschiedeten um den langjährigen Zunftmeister Jochen Grau (links).  Foto: 

In der Jahreshauptversammlung der Zoller-Hexen gab Noch-Zunftmeister Jochen Grau den rund 70 Anwesenden im Hohenzollernsaal der Sparkasse Zollernalb einen Rückblick über das vergangene Jahr. Die Aktivitäten des Vereins reichten vom wieder belebten Mai­baumstellen in Hechingen über die Weihnachtsfeier und dem Jahresausflug bis zu vielen Veranstaltungen des Jugendvorstands und natürlich der Fasnetsaison. Insgesamt 27 Umzüge und Brauchtumsabende haben die Zoller-Hexen besucht.

Höhepunkt war selbstverständlich die Hauptfasnet in Hechingen. Jochen Grau sagte, er sei stolz auf seine Mitglieder, die die Hechinger Fasnet wieder mit viel Engagement gestemmt haben. Ein Kraftakt war der Auselige, an dem die Zoller-Hexen gleich drei Veranstaltungen parallel ausführten. Auf den Erhalt des Brauchtums und der Fasnet in Hechingen lege der Verein großen Wert. Dies sei ihm eine Herzensangelegenheit, betonte Grau.

Die Kasse stehe trotz großer Investitionen, zum Beispiel für das neue Hexenzelt, solide da, betonte Kassierer Frank Dietrich. Die Kasse wurde von Daniela Wiest und Holger Selig in bewährter Weise geprüft. Die Mitglieder entlasteten Vorstand und Kasse für das vergangene Geschäftsjahr. Die geplante Satzungsänderung erläuterte Sascha Götting den Mitgliedern. Künftig soll es bei den Zoller-Hexen drei Vorsitzende geben. Die Mitglieder stimmten dieser Änderung einmütig zu.

Nach der Pause standen die Neuwahlen an. Jochen Grau, der sein Amt als Zunftmeister nach 14 Jahren niederlegte, übergab dieses an die drei neuen Vorsitzenden, Pino Volkert, Roland Gress und Sascha Götting. Neue Schriftführerin ist Andrea Wittner. Als neue Beisitzer wurden gewählt: Häswart Jessica Mäurle, Depotwart Fabian Kolodzey, Festwart Michael Andreas, stellvertretender Festwart Tobias Schmid und Lampen- und Besenwart Joachim Schöntag. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind, Jochen Grau, Andrea Löffler, Josefine Klaffschenkel und Peter Schetter.

Zum Schluss richtete der scheidende Hexenvater Jochen Grau noch ein paar dankende Worte an die Mitglieder, die ihn mit Standing Ovations feierten.

Mitglieder (annähernd) zählt die Narrenvereinigung 1990 Zoller-Hexen Hechingen mit ihren Hexen und Hachos, die jetzt Bilanz über das
vergangene Jahr zog.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Michael Knaus ist neuer Leitender Pfarrer in Hechingen

Der 42-jährige gebürtige Ebinger übernimmt im Februar 2018 sein neues Amt in der Seelsorgeeinheit St. Luzius und die Verantwortung für 8800 Katholiken. weiter lesen