Ehemalige jüdische Mitbürgerin Helga Model besucht Hechingen

|
Helga Model besuchte abermals Hechingen. Sie wurde von dem Ersten Beigeordneten Philipp Hahn (rechts) und Bürgermeister a.D. Jürgen Weber empfangen.  Foto: 

Helga Model hat 1986 erstmals nach der Auswanderung 1941 Hechingen besucht. Damals hatte die Stadt Hechingen die ehemaligen jüdischen Mitbürger zur Eröffnung der sanierten Synagoge eingeladen. Ein großes und versöhnliches Ereignis, aus dem viele Freundschaften erwuchsen und auch erneuert wurden.

Im Gespräch mit dem Ersten Beigeordneten Philipp Hahn und Bürgermeister a.D. Jürgen Weber bekannte Helga Model diese Woche, dass sie damals Angst hatte nach Hechingen zu kommen. Als Kind hatte sie erlebt, wie ihr Vater, Hermann Levy, Besitzer einer Trikotweberei in der Haigerlocher Straße, mehrfach von der Gestapo abgeholt wurde. Trotzdem hatte sie die Reise von Brasilien aus gewagt, zusammen mit ihrer Mutter Grete.

Die Familie Model hatte es glücklicherweise geschafft, über Portugal nach Brasilien auszuwandern und sich dort eine neue Existenz aufzubauen. Mutter und Tochter Model haben den Besuch 1986 nicht bereut und sind regelmäßig für mehrere Wochen in Hechingen zu Besuch gewesen. 2012 ist Grete Model hochbetagt gestorben, seither war ihre Tochter sechs mal in Hechingen.

Beim gemeinsamen Mittagessen im Hotel-Café Klaiber mit Philipp Hahn und Jürgen Weber waren diese beeindruckt, wie fit Helga Model ist, die dieses Jahr ihren 85. Geburtstag feiern wird. Vom neuen Projekt Marktplatz 3 über den Obertorplatz bis hin zur Innenstadtgestaltung, stets war Helga Model auf dem aktuellsten Stand der Diskussion. Kontakte pflegt sie nunmehr seit vielen Jahrzehnten: von der Nichte des ehemaligen Dienstmädchens aus Melchingen über zahlreiche Hechinger Bekannte bis hin zu den brasilianischen Mitarbeitern der Eisdiele auf dem Obertorplatz: Helga Model ist bestens vernetzt in und um die Zollernstadt.

Am Freitag endet ihr diesjähriger Aufenthalt in Hechingen, dann geht es zurück nach São Paulo. Philipp Hahn und Jürgen Weber wünschten „Gute Reise“ und vor allen Dingen: „Auf Wiedersehen!“

Geburtstag feiert Helga Model in diesem Jahr. Von diesem stolzen Alter merkten Philipp Hahn und Jürgen Weber nichts. Sie war über Hechingen bestens informiert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Heftiger Schneesturm: Weihnachtsmarkt auf der Burg bleibt dicht

Die Burg Hohenzollern bleibt am Sonntag wegen des Schneesturms komplett geschlossen. Der Weihnachtsmarkt bleibt dicht. weiter lesen