Die rebellischen Geister können auch anders

Harter Rock ganz ohne Elektrik? Dass dies sehr wohl funktioniert, zeigt die Zollernalb-Band Rebellious Spirit bei ihrem Unplugged-Auftritt an diesem Samstag im Balinger Sonnekeller.

|
Rebellious Spirit lässt am Samstagabend die Elektrik daheim und gibt im Balinger Sonnekeller ein Unplugged-Konzert.

Rebellious Spirit hat sich mittlerweile einen Namen verschafft. Mit ihrem powergeladenen Hardrock, zwei Alben und unzähligen Liveauftritten haben sie sich über die Region hinaus eine Fanbasis geschaffen. Das konnten sie jüngst wieder unter Beweis stellen bei ihrer Tournee als Direktsupport von Freedom Call und als Vorband der britischen Altrocker UFO.

Dass die Herren um Jens und Jannik Fischer aus Thanheim auch andere Töne anschlagen können, zeigten sie mit einem Akustikmedley bei ihrer Albumreleaseparty im Balinger Loft vergangenen November. Nachdem die Akustik derart Anklang fand, reifte die Idee heran, den nächsten Auftritt für die heimischen Fans unplugged zu gestalten.

Das Ganze heißt nun "One Acoustic Night" und findet an diesem Samstag, 4. April, im Balinger Sonnekeller statt. Der Name ist Programm. Es wird bei einem einzigen Unplugged-Konzert bleiben dieses Jahr. Die Karten sind streng limitiert, da es gemütlich werden soll im Sonnekeller, und der wird teilbestuhlt sein. Sänger Jannik Fischer verspricht ein Konzert "im gemütlichen, kleinen Rahmen, mit Familie, Freunden und Fans". Ein großer Teil der Karten sei bereits vergeben, doch bisher sind noch einige im Vorverkauf unter klaus.fischer.thanheim@t-online.de für acht Euro erhältlich. Falls dann noch vorhanden, werden Tickets auch an der Abendkasse für neun Euro verfügbar sein.

Der Balinger Sonnekeller ist nicht zufällig ausgesucht worden. Im Mai 2010 spielten die Rockrebellen dort ihren ersten Auftritt. Und das war der Auftakt für eine immer noch vielversprechende, ansteigende Bandgeschichte.

Beim Akustikkonzert wird wieder ein Klavier zum Einsatz kommen. Außerdem dürfen sich die Fans auf "von uns noch nie live gespielte Lieder freuen", berichtet Bassist Jens Fischer. Neben Tracks vom ersten und zweiten Album wird die Band einige neue Cover spielen. Die Vorband am Samstag ist Night Shift, eine befreundete Band aus Donaueschingen, die mit melancholischer Akustik auf den Abend einstimmt.

Die Fischer-Brüder wissen weitere gute Neuigkeiten zu berichten: Die Band kommt nun in den Genuss eines Sponsorings im Rahmen eines sogenannten Endorsementvertrags. Audio-technica stellt der Band sämtliches hochwertiges Equipment zur Verfügung. Ein großer Erfolg für die Gruppe. "Schon geil!", resümiert Jannik den jüngst abgeschlossenen Vertrag. Der Sänger und Gitarrist gibt seine beeindruckenden Fähigkeiten an der Gitarre mittlerweile schon an die nächste Generation weiter. Sein Gitarrenunterricht ist gut besucht, noch einige wenige Plätze sind frei.

Obendrein können sie bei den Fanclubs Zuwachs verzeichnen. Zum Rebellious Clan, der sich schon vor einiger Zeit gegründet hat, gesellen sich die Rebellious Spirit Fans Zollernalb.

Ansonsten werden die Hardrocker im Frühjahr weiter munter konzertierend unterwegs sein. Wem unplugged dann doch zu soft ist, der kann Rebellious Spirit in der näheren Umgebung am 9. Mai. Beim Dynamite Night Festival in der Eishalle in Reutlingen erleben, am 30. Mai in Villingen-Schwenningen und am 3. Juli beim Kreismusikfest in Rangendingen. Dort wieder vereint mit den Burladinger Rockern von Kissin' Dynamite, wie zuletzt 2011 in der Balinger Eberthalle.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen