Die Original Rangendinger Alemannen stellen sich vor

|
Rangendingen hat einen dritten Fasnetsverein bekommen.  Foto: 

Im Frühjahr haben sie sich bereits gegründet, jetzt stellen sie sich offiziell vor: Die Original Rangendinger Alemannen e.V. (ORA) legen Wert darauf, dass sie keine weitere Hexengruppe sind, sondern eine Brauchtumsgruppe zur Förderung der Schwäbisch-Alemannischen Fasnet. Der Verein, so unterstreichen die Alemannen weiter, legt sehr großen Wert auf die ursprüngliche Fasnet. Dies war auch der Beweggrund dafür, um den Verein zu gründen.

Die Original Rangendinger Alemannen haben ihren Ursprung in der Rangendinger Ortsgeschichte. In der Zeit der Alemannen, also vom 3. bis 8. Jahrhundert gab es eine Sippe mit ihrem Anführer Rangod, die sich in der heutigen Siedlung, parallel zur Grosselfinger Straße verlaufend, niederließ. Von dieser Sippe mit ihrem Anführer Rangod wiederum dürfte sich der heutige Ortsname ableiten lassen.

Die Original Rangendinger Alemannen tragen eine Holzmaske aus Zirbenholz. Das Häs ist der Bekleidung der Alemannen nachempfunden. Die Hästräger sollen auf 33 Personen begrenzt sein. Abendveranstaltungen will der Verein bereichern mit seinem Alemannenglühen: Das ist eine etwa zwölf Minuten dauernde Aufführung, die eine schaurig-schöne Geschichte erzählt.

Die Vereinsführung besteht aus dem Vorsitzenden Thorsten Zähringer und dessen Stellvertreter Michael Thielmann. 1. Kassier ist Thomas Lauinger, Schriftführer und 2. Kassier Yvonne Zähringer, Häswart und Gruppenführer Andrea Lauinger. Mehr Infos unter www.rangendinger-Alemannen.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen