Claus Rehberg seit 45 Jahren hinterm Steuer

Das Hechinger Busunternehmen Wiest + Schürmann hat fünf Mitarbeiter, allen voran Claus Rehberg, für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

|
Ehrung für langjährige Betriebszugehörigkeit bei Wiest + Schürmann - von rechts: Claus Rehberg, Ahmet Bulut, Stefan Lorenz, Engelbert Schwarz und Ramazan Atak. Geschäftsführer Frank Wiest (links) gratulierte.

In einer gemeinsamen Feierstunde überreichten die HVB-Geschäftsführer Manfred Schürmann und Frank Wiest Ehrenurkunden der IHK an ihre Busfahrer Claus Rehberg, Stefan Lorenz, Engelbert Schwarz, Ahmet Bulut und Ramazan Atak. Frank Wiest bedankte sich bei den Geehrten und betonte: "Mitarbeiter wie Sie sind dank ihrer Erfahrung, Loyalität und Zuverlässigkeit die Visitenkarten unseres Unternehmens. Sie tragen maßgeblich zur Sicherheit und zum Vertrauen unserer Fahrgäste und damit zum Erfolg von Wiest + Schürmann bei."

Eine seltene und daher besondere Auszeichnung durfte Claus Rehberg entgegennehmen: Er hält seit 45 Jahren dem Hechinger Busunternehmen die Treue. Zwar ist Rehberg seit kurzer Zeit im Ruhestand, doch springt er nach wie vor regelmäßig als routinierter Busfahrer ein, wenn Not am Mann ist.

Nur wenige Mitarbeiter erreichen so eine lange Betriebszugehörigkeit wie Stefan Lorenz. Der 64-Jährige begann vor 35 Jahren als Busfahrer bei Wiest + Schürmann und war seitdem ununterbrochen bei dem Unternehmen beschäftigt. Weitere Ehrungen erhielten Engelbert Schwarz, der in diesem Jahr auf 25 Jahre als Mitarbeiter zurückblicken kann, Ahmet Bulut für 20-jährige Betriebszugehörigkeit sowie Ramazan Atak für zehnjährige Treue zum Unternehmen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Schlächter tötet Mutterschaf auf Weide

Die Polizei sucht nach einem Tatverdächtigen, der auf einer Weide an der B 463 ein Mutterschaf getötet und anschließend gestohlen hat. weiter lesen