Chortreffen mit Kaffeerunde und Burgbesuch

|

Der evangelische Kirchenchor Hechingen veranstaltet am Samstag, 15. Juni, ein Chortreffen mit dem evangelischen Kirchenchor aus Kochendorf.

Nachdem die Hechinger Sängerinnen und Sänger letztes Jahr in Kochendorf (Bad Friedrichshall) waren und dort die ehemalige Pfarrerin Ilse Hornäcker besuchten, die immerhin 13 Jahre (von 1993 bis 2006) in Hechingen als geschäftsführende Pfarrerin bei der evangelischen Kirchengemeinde tätig war, gibt es nun einen Gegenbesuch.

Das eigens zusammengestellte Programm sieht folgendes vor: Gegen 10 Uhr werden die Gäste in der Johanneskirche eintreffen. Zur Begrüßung steht erstmal ein kleines Frühstück bereit. Anschließend ist von 11 bis 12 Uhr eine gemeinsame Chorprobe im Gotteshaus vorgesehen. Im evangelischen Gemeindehaus findet sodann ab 12.30 Uhr das gemeinsame Grillfest statt. Nachmittags ist ein Spaziergang von der Johanneskirche durch den Fürstengarten mit eventuellem Besuch der Villa Eugenia und Kneippanlage samt Barfußpark geplant. Eine Burgbesichtigung mit Führung schließt sich an. Im "Museum" stehen danach Kaffee und Kuchen bereit. Der Abendgottesdienst um 18 Uhr in der Johanneskirche wird gehalten durch Pfarrerin Ilse Hornäcker und Pfarrer Horst Jungbauer. Musikalisch umrahmt die große Sängerschar der beiden Chöre unter Chorleiterin Sonja Heisswolf.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Zahl der tödlichen Unfällen im Kreis ist 2017 deutlich höher

Elf Menschen sind in diesem Jahr schon auf den Straßen im Zollernalbkreis gestorben. Die Polizei spricht von einem „negativen Ausreißer“. weiter lesen