Chöre im Duett

Der Chor Panta Rhei und der evangelische Kirchenchor Weilstetten gaben dem Samstagsgottesdienst in Boll einen festlichen Rahmen.

|

Ökumenisch, festlich, gut - so präsentierten sich der Chor Panta Rhei und der evangelische Kirchenchor aus Weilstetten am Samstagabend in der Bollemer Kirche St. Nikolaus.

Damit wiederum wurde der Gottesdienst zu einem ganz anderen Erlebnis für die Sinne: den gut trainierten Stimmen von über 40 Sängerinnen und Sängern zu lauschen und dabei die Augen schließen - das tat auch der Seele gut. Möglich machte dieses Zusammenwirken der beiden Chöre Daria Pflumm, die sowohl den Chor Panta Rhei als auch den Kirchenchor aus Weilstetten leitet.

Passend zum Leitfaden des Gottesdienstes und zur aktuellen Papstenzyklika zur Schöpfung und Umwelt von Papst Franziskus gaben die Sängerinnen und Sänger dem Gottesdienst eine ganz besondere Prägung. Dafür erhielten sie von Stadtpfarrer Gabriel Maiwald und der versammelten Gemeinde viel Lob und Applaus. Dass viel Kraft hinter beiden Chören steckt, merkte Pfarrer Maiwald für alle Gläubigen dankbar an und formulierte die Hoffnung, bald mal wieder etwas von den beiden Chören hören zu können.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Mordprozess: Lebenslang für den Beifahrer, neun Jahre für den Fahrer

Im Hechinger Mordprozess wurden am Mittwochvormittag die Urteile gesprochen. Der Beifahrer im Tatfahrzeug bekommt lebenslang, der Fahrer neun Jahre Jugendstrafe. weiter lesen