Büromusik mit Locher, Tacker und Fliegenklatsche

Die besten Musikschüler des Hechinger Gymnasiums gaben diese Woche schon ein Feierabendkonzert in der Aula. Mit Büroutensilien!

|
Heitere Schreibtischmusik im Großraumbüro- mit dem Oberstufen-Musikkurs des Hechinger Gymnasiums.  Foto: 

Locher, Tacker, Kaffeetasse, Papierkorb, Computertastatur, Fliegeklatsche - Musiker können aus allem ein Instrument machen. Das haben die zwölf Schülerinnen und Schüler des Oberstufen-Musikkurses bewiesen. "Bürozeit" hieß das Stück, geschrieben von Stefan Schmid, bei dem die Elftklässler ihren Humor und ihr Rhythmusgefühl zeigten. Kursleiterin und Musiklehrerin Karin Kuhner hatte die Noten mitgebracht und die Schüler einfach machen lassen. Rund 60 Zuhörer fanden das Ergebnis klasse.

Doch auch auf "gewöhnlichen" Instrumenten zeigten die Schüler, weshalb sie Musik als Abiturfach gewählt haben. Quer durch die Jahrhunderte und Stilrichtungen haben sie die Stücke umarrangiert, um sie für die vorhandenen Instrumente spielbar zu machen. Das war nicht immer ganz einfach. In der Literatur für Violine beispielsweise sind Atempausen nicht vorgesehen, fürs Spiel einer Querflöte hingegen sind sie ganz nützlich. Flötistin Rahel Schumacher löste die Aufgabe bei Vivaldis Sonate c-Moll zusammen mit Viola Lohrmann, Piano, und Jan Marquardt, Viola, vortrefflich.

Den Kontrapunkt zum Barocken setzten die Schlagwerker Jonathan Saile und Jonas Neher, die loslegten, dass man meinte, der Kronleuchter der altehrwürdigen Aula des Gymnasiums käme ins Schwanken ("Drums on Parade" von Jay Wannamaker).

Ein Klavier einzubauen ist ja immer besonders schwierig, weswegen Viola Lohrmann noch als Solistin auftrat. Den Blues gespielt, aber nicht bekommen haben Jona Hartling, Jana Kohler und Lea Krautheimer. Die Schüler haben Mozart umgeschrieben (Kathrin Höflsauer, Melanie Endreß und Jan Marquardt) oder alle zusammen (auch mit Daniel Dieners und Samuel Restle) "Tanguango" von Astor Piazzola und "Elkes Freilach" fetzen lassen. Mit den Instrumenten, die sie eben haben. Dass der Kurs sich prima versteht und alle Spaß daran haben, miteinander Musik zu machen, war beim Konzert zum Schuljahresabschluss deutlich zu spüren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Auf glatter Fahrbahn Richtung Starzel gerutscht

Ein Mercedes-Fahrer kam am frühen Freitagmorgen bei Starzeln von der B 32 ab und prallte gegen das Bachgeländer. weiter lesen