Brücken bauen im Bayerischen

Vom 28. Mai bis zum 1. Juni ist in Regensburg der 99. Deutsche Katholikentag. Das Dekanat Zollern bietet eine Busfahrt an. Anmeldeschluss ist der 26. März.

|

Unter dem Leitwort "Mit Christus Brücken bauen" sind alle Interessierten nach Regensburg eingeladen, deren Wahrzeichen die Steinerne Brücke über die Donau ist. Katholikentage bieten die Möglichkeit, mit Gläubigen aus ganz Deutschland und der Weltkirche ins Gespräch zu kommen, lebendige Gottesdienste zu erleben, interessante Persönlichkeiten aus Kirche und öffentlichem Leben zu hören und den Reichtum christlicher Gemeinschaft zu spüren.

Zusammen mit dem Dekanat Sigmaringen-Messkirch bietet das Dekanat Zollern eine Busfahrt für alle Interessierten an. Die Fahrt wird von Dekanatsreferent Frank Scheifers (Sigmaringen) und Pastoralreferentin Adelheid Bumiller ( Burladingen, Dekanat Zollern) begleitet. Die vorläufigen Kosten betragen: Dauerkarte: 69 Euro (bei Anmeldung bis 26. März, danach 79 Euro), ermäßigt 49 Euro (nach dem 26. März 59 Euro), Familienkarte 105 Euro (125 Euro). Dazu kommen die Kostenpauschale für die Unterbringung in Gemeinschaftsquartieren beziehungsweise Privatquartieren von 15 Euro (inklusive Frühstück) bei Einzelpersonen und 30 Euro bei Familien sowie die Fahrtkosten nach Regensburg und zurück (zirka 53 Euro pro Person). Familien erhalten eine Ermäßigung von 20 Prozent.

Die Fahrt kann allerdings nur stattfinden, wenn bis zum 26. März. (Anmeldeschluss, um den Frühbucherrabatt zu erhalten) mindestens 35 Personen angemeldet sind. Maximal können 50 Personen teilnehmen. Die Anmeldung ist ab sofort im Katholischen Dekanatsbüro Zollern möglich unter der Telefonnummer 07471/934170 oder per E-mail unter buero@dekanat-zollern.de. Dabei sollte man angeben, ob man im Gemeinschaftsquartier oder privat übernachten möchte. Nach der Anmeldung erhält man eine Bestätigung. Die Anmeldung ist verbindlich bei Überweisung des Beitrags bis spätestens 26. März.

Die Abfahrt mit dem Bus wird am Vormittag des 28. Mai in Sigmaringen sein (gegen 10 Uhr, Rückkehr am Abend des 1. Juni). Teilnehmer aus dem Dekanat Zollern fahren mit dem Zug oder Privatautos zum Treffpunkt in Sigmaringen. Weitere Auskünfte erhält man bei Pastoralreferentin Adelheid Bumiller (adelheid.bumiller@kath-burladingen-jungingen.de). Dort und im Hechinger Dekanatsbüro in St. Luzen ist auch ein ausführlicher Flyer zur Fahrt erhältlich.

Info Informationen zur Busfahrt und zum Deutschen Katholikentag gibt es ebenso unter www.dekanat-sigmaringen-messkirch.de unter Veranstaltungskalender. Genaueres zum Programm des Regensburger Katholikentages erfährt man unter www.katholikentag.de.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen