Brennen - eine Schau

Das neue Branntweingesetz stellt auch die kleinen Brennereien vor neue Herausforderungen. Eine Infoveranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Hauptzollamt Ulm gibt es in der Brennerei Beck in Weilheim.

|
Vorherige Inhalte
  • Freut sich auf Gäste: Thomas Beck von der Mostkelterei und Brennerei Beck vor seiner Brennanlage. 1/2
    Freut sich auf Gäste: Thomas Beck von der Mostkelterei und Brennerei Beck vor seiner Brennanlage. Foto: 
  •   2/2
      Foto: 
Nächste Inhalte

Wenn im Jahr 2018 das neue Branntweingesetz in Kraft tritt und damit die Abschaffung des vom Staat ausgeübten Branntweinmonopols kommt, müssen die Brennereien selber schauen, wie sie ihren Rohalkohol loswerden.

Eine Informationsveranstaltung über die anstehenden neuen gesetzlichen Bestimmungen bietet die Mostkelterei und Brennerei der Familie Beck in der Weilheimer Alemannenstraße 1 am morgigen Samstag, 23. April, um 16 Uhr zusammen mit dem Zoll, vertreten durch Oliver Zwick vom Hauptzollamt Ulm an. Darüber hinaus gibt es vom Fachmann Aufklärung über die Maischezubereitung, über das Brennen ganz allgemein, über Tipps beim Einschlagen im Fass und auch darüber, welche Früchte für das Brennen geeignet sind.

Ferner gibt es vor Ort Erklärungen über die Funktion des Brenngerätes und der ganzen Anlage sowie über den Brennvorgang selber. Auch Fragen wie "Was ist Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf?" werden beantwortet.

Ab 17.30 Uhr geht's dann in die Praxis. Es gibt ein Schaubrennen. Zwischendurch wird ein kleiner Imbiss gereicht. Für Gespräche ist ebenfalls Zeit eingeplant.

Info Die Veranstaltung, die in der Weilheimer Alemannenstraße 1

stattfindet, richtet sich an alle

Interessierte und ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht

erforderlich.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Michael Knaus ist neuer Leitender Pfarrer in Hechingen

Der 42-jährige gebürtige Ebinger übernimmt im Februar 2018 sein neues Amt in der Seelsorgeeinheit St. Luzius und die Verantwortung für 8800 Katholiken. weiter lesen