Brand in Elektrofirma

|

Am frühen Mittwochmorgen gegen 1.40 Uhr kam es zu einem Brand in einem gut 30 Quadratmeter großen Werkstatt-/Büroraum im zweiten Obergeschoss einer Elektronikfirma in Kirchentellinsfurt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort und hatte den Brand nach einer Stunde gelöscht.

Brandsachbearbeiter der Kriminalpolizei nahmen noch am Mittwochmorgen die Ermittlungen zur Brandursache auf. Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte das Feuer aufgrund eines technischen Defekts an einer Computeranlage ausgebrochen sein. Weil sich Rauchgas über das ganze Stockwerk ausgebreitet und sämtliche Waren (Mess- und Prüfsysteme für die Automobilindustrie) kontaminiert hatte, ging man zunächst von einem Millionenschaden aus. Dies ist nach zwischenzeitlicher Prüfung nicht der Fall. Der Gesamtschaden dürfte sich nach jetzigen Schätzungen der Polizei auf etwa 300000 Euro belaufen. Die beiden bei dem Brand mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsichtshalber in die Klinik eingelieferten Wehrmänner wurden inzwischen wieder entlassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tübingen-Hechingen: CDU verliert stärker, AfD gewinnt weniger

Die CDU verliert im Wahlkreis Tübingen-Hechingen enorm, holt aber wie erwartet das Direktmandat. SPD-Mann Rosemann musste zittern. weiter lesen