Blick in die Mössinger Museen

|

Morgen, Sonntag, haben die beiden Mössinger Museen "Historische Messerschmiede" und "Rechenmacherhaus" (beide im alten Ortskern gelegen) wieder von 14 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Auch die Kulturscheune mit ihrer Ausstellung "Wir alle sind Migranten" hat am Sonntagnachmittag geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die historische Messerschmiede (Hirschgasse 13) ist vollständig restauriert und komplett als Museum ausgebaut. Von Esse und Amboss über alte Schleifmaschinen und eine umfangreiche Taschenmessersammlung bis zu Informationen über Robert Nill, den letzten Messerschmied in der Hirschgasse, gibt das kleine, außergewöhnliche Museum interessante Einblicke in ein altes Handwerk. An diesem Sonntag finden außerdem Vorführungen am alten Schleifmechanismus statt.

Das Museum Rechenmacherhaus (Waibachstraße 15, in einem Hinterhof gelegen) besteht aus der Rechenmacherwerkstatt und dem Wohnteil. Das kleine Häuschen bietet einen interessanten und informativen Einblick in die alte Rechenmacherwerkstatt und in die ärmlichen Wohn- und Lebensverhältnisse der kleinen Handwerker Anfang des 20. Jahrhunderts in Mössingen. Außerdem gibt es einen Film über Wilhelm Wagner, den letzten Mössinger Rechenmacher, zu sehen.

Mit einem kleinen Spaziergang kann man am Sonntag die Besichtigung der beiden Museen mit einem Besuch der Ausstellung in der Kulturscheune verbinden und dabei auf der schattigen Terrasse des "Café Chamäleon" in der Kulturscheune auch eine kleine Pause mit Kaffee und Kuchen einlegen.

Im Stadtteil Öschingen lädt übrigens auch das Holzschnittmuseum Klaus Herzer (in der Obergasse 1), wo Holz- und Metalldrucke des Öschinger Holzschneiders Klaus Herzer zu sehen sind, regelmäßig am Sonntagnachmittag zur Besichtigung ein.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen