BIG-CITY-WATZ-JUGEND AUF BOGENJAGD

|

Im Rahmen des Jugendprogramms erprobten 18 Ratzgiwatzler am Dienstag ihre Bogenkünste bei einem spielerischen Jagdausflug im 3D-Parcours der Gilde. Bereits im vierten Jahr ist Bogenschießen ein beliebter Bestandteil des Jugendprogramms und die Schützengilde freut sich jedes Jahr wieder darauf, Jugendliche mit diesem schönen Sport bekannt zu machen. Nach einer Einführung in das Sportgerät und seine verschiedenen Ausprägungen wie Primitivbogen, Recurve- und Compoundbogen wurden die Teilnehmer und ihre Betreuer von erfahrenen Bogensportlern der Gilde in die Grundtechniken und die Sicherheitsbestimmungen eingeführt. Das Auflegen des Pfeiles und das Spannen des Bogens bis hin zum Schuss erforderte einiges an Übung, aber die Jugendlichen waren mit Feuereifer dabei. Gingen zu Beginn der Übung noch einige Schüsse neben die Scheibe, wurde die Treffsicherheit von Mal zu Mal besser. Dann ging es gruppenweise in den Wald auf den Jagdparcours, wo Tierscheiben aus Schaumstoff darauf warteten, getroffen zu werden. Diese internationale Wettkampfform erfordert von den Bogenschützen eine besondere Art von Konzentrationsfähigkeit, da die Geländebeschaffenheit, die Entfernung zum Ziel und die Lichtverhältnisse ständig wechseln. Daher wurde auch jeder gelungene Schuss von den Gruppenmitgliedern entsprechend bejubelt. Nach elf Stationen war der Wettkampf zu Ende, und zufrieden und hungrig gaben alle ihre Ausrüstung ab, denn bei der Realschule warteten schon gegrillte Steaks, Würste und diverse Salate auf die "Jäger". Die anschließende Trefferauswertung zeigte, dass teilweise erstaunlich gute Punktzahlen geschossen wurden. Die Siegerehrung mit Preisen für die drei besten Schützen rundeten den Tag ab.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen