Berufsschulen laden heute ein

|

Die Beruflichen Schulen im Zollernalbkreis öffnen am heutigen Freitag zwischen 8 und 16 Uhr ihre Türen für alle interessierten Eltern und Schüler. Neben dem fachkundigen Rat von Lehrkräften und Fachleuten werden die Schulen mit Unterrichtsbeispielen und Informationsbroschüren die vielfältigen Möglichkeiten einer qualifizierten beruflichen Ausbildung darstellen. Das Angebot richtet sich an Abgänger der Haupt- und Förderschulen wie auch an Schülerinnen und Schüler, die an allgemein bildenden Gymnasien, Realschulen, Werkrealschulen oder an zweijährigen Berufsfachschulen einen mittleren Bildungsabschluss erwerben beziehungsweise bereits erworben haben. Die Beruflichen Schulen bieten sowohl die angestammte duale Berufsausbildung als auch viele Möglichkeiten der beruflichen Aus- und Weiterbildung. Für Hauptschulabgänger werden zusätzlich zu den allgemeinen Ausbildungsgängen auch berufsvorbereitende Ausbildungsgänge zur Verbesserung ihrer Berufschancen angeboten.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kretschmann trägt sich auf Burg ins Goldene Buch ein

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Stufen der Burg Hohenzollern erklommen und sich im Beisein vom Prinzen ins Goldene Buch eingetragen. weiter lesen