Ausbau der Ammertalbahn

|

Eine weitere Infoveranstaltung zur Regional-Stadtbahn findet am Dienstag, 18. Juni 2013, 20 Uhr im Sitzungssaal, im fünften Obergeschoss im Blauen Turm, Friedrichstraße 21 in Tübingen statt. Für Fragen und Diskussion stehen Fachleute der Stadtverwaltung sowie die Planungsbüros DB-International und Planung Transport Verkehr AG Karlsruhe (PTV) zur Verfügung. Zudem wird der Verein Pro RegioStadtbahn seine Position darlegen. Von besonderer Bedeutung für die Universitätsstadt Tübingen ist der Ausbau der überlasteten Ammertalbahn. In der Kernstadt ist die Anbindung des Gebiets Unterer Wert/Au Ost beabsichtigt sowie ein Haltepunkt im neuen Stadtquartier auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs. Der Haltepunkt Europastraße zur Anbindung der Paul-Horn-Arena, des Messegeländes, des Freibads und des Behördenzentrums soll noch in die Planungen aufgenommen werden. Die Streckenführung in der Innenstadt wird bei dieser Veranstaltung nur gestreift. Hierzu gibt es im Herbst 2014 eine weitere öffentliche Diskussion.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kretschmann trägt sich auf Burg ins Goldene Buch ein

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Stufen der Burg Hohenzollern erklommen und sich im Beisein vom Prinzen ins Goldene Buch eingetragen. weiter lesen