Alpenvereinsjugend auf Kanu-Tour

|
Die Alpenvereinsjugend war auf Bootstour.  Foto: 

Die Alpenvereinsjugendlichen der DAV-Bezirksgruppe Hechingen haben vor kurzem wieder einmal ihre Sportgeräte getauscht: Anstatt im Donautal an die Felsen zum Klettern zu gehen, wurde eine Kanufreizeit auf der Donau geplant. Niedrigwasser und damit verbundenes Kanuverbot hatten zur Folge, dass die zweitägige Kanuwanderung auf den Bodensee verlegt werden musste.

Start in Markelfingen

Start der Tour war am Naturfreundehaus in Markelfingen. Mit Verpflegung und Zelten bepackt ging es mit den Kanus los zum Aussichtsturm im Naturschutzgebiet Mettnau. Nach einem kurzen Vesper wurde die Halbinsel umrundet, eine kleine Insel geentert und ein Strandbad vor Radolfszell für ein Eis angesteuert. Frisch gestärkt und abgekühlt wurde dann die Fahrt zur Insel Reichenau auf den Campingplatz Sandseele aufgenommen. Nach dem Aufbau der Zelte und den selbstgekochten Spaghetti gab es noch reichlich Möglichkeit, einen schönen Sommerabend im oder am Wasser zu genießen. Das Gewitter und die Regenschauer warteten noch so lange, bis die Gruppe schon in ihren Schlafsäcken im Zelt schlummerte.

Wetter macht nicht mit

Am nächsten Morgen war dann sehr schnell klar, dass der Wind und die Wellen das Kanufahren erschwerten. So ging es dann beschwerlich anstatt einer Umrundung auf dem direkten Weg mit den bepackten Kanus wieder zurück nach Markelfingen.

Nach dem Aufladen der Kanus wurde dann zufrieden und natürlich ein bisschen müde wieder die Heimreise nach Hechingen angetreten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen