"Schweinereien" aus dem Kessel

Sauköpfe zum Verzehr gibt es schon lange keine mehr. Dafür bot der SV Weilheim andere "Schweinereien" feil. Und die fanden reißenden Absatz.

|
Immer hinein in den Kessel mit den leckeren "Schweinereien". Foto: Ullrich

Schon am Samstagmorgen um 5.30 Uhr wurden von "Chefkoch" Jürgen Lau und seinen Mannen die fünf Kessel auf dem Hof der alten Schule angeheizt. In das siedende Wasser kamen dann Hals, Bauch, Schälrippe, Rüssel und Sauschwänze. Aber auch Innereien wie Leber und Nieren fanden den Weg in den Sud. Dieser erfuhr durch die Zugabe von Karotten, Zwiebeln, Pfeffer und Salz die richtige Würze. Um 11.30 Uhr startete der Verkauf der Köstlichkeiten, deren Duft jede Menge Gutes erahnen und so manchem das Wasser im Munde zusammenlaufen ließ. Mit Töpfen, Schüsseln und anderen Behältnissen im Arm, warteten die Kunden, um sich ihr Mittagessen oder auch Vesper mit nach Hause nehmen zu können. Aber natürlich konnte man auch vor Ort, im alten Schulhaus, die Leckereien aus dem Kessel genießen. Zum Fleisch gab es Holzofenbrot, Pfeffer, Salz und Zwiebeln und dazu noch einen Verdauungsschnaps gratis. Bis in den Nachmittag hinein wurden die Kessel befeuert und es wurde stetig für Nachschub gesorgt.

Nicht nur Weilheimer kamen als Gäste. Auch Besucher aus Stein, Sickingen, Hechingen, Bisingen und Haigerloch fanden den Weg in die alte Schule. Vereine und Belegschaften, die schon seit Jahren kommen, hatten ihren Besuch angekündigt und Plätze wie Gaumenfreuden aus dem Kessel reservieren lassen. Eine Mordsstimmung verbreiteten am Abend die Mitglieder der Lumpenkapelle aus Rangendingen. Dem Vernehmen nach ging die Sause recht lange. Übrig blieben am Ende von den einigen hundert Kilo Fleisch nur noch wenige Fasern und von den neun Holzofenbroten à vier Kilogramm lediglich einige Krümel.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hechinger Wohnzimmer soll weihnachtlich eingerichtet werden

Weniger spektakulär, dafür umso märchenhafter sollen sich die vorweihnachtlichen Großveranstaltungen in Hechingen präsentieren. weiter lesen