"König der Löwen" soll ein Brüller werden Sängerbund bringt "Best of" auf die Bühne

Sein nächstes großes Projekt hat der Sängerbund Hechingen angepackt: Die besten Stücke aus dem Musical "König der Löwen" kommen auf die Bühne.

|

In der Hauptversammlung war die Vorfreude auf das Musicalprojekt spürbar. Vorsitzender Wilhelm Weith bedankte sich bei den Sängerinnen und Sängern, beim 2. Vorsitzenden Hubert Löffler, Kassier Roland Sauer, Schriftführer Peter Lund und natürlich bei der wichtigsten Person, beim Chorleiter Oliver Simmendinger, der, neben den Konzerten beider Chöre, die unvergessene Apulienkonzertreise im Juni möglich gemacht hat.

Weiths Dank ging auch an die HechSinger - die Stimmbande. Deren Beisitzer, Mathias Popp, berichtete über die vielen, erfolgreichen Auftritte in Villingen-Schwenningen, auf Maria Zell, beim Irma-West-Kinderfest, bei der Kulturnacht in Hechingen im Gasthaus "Fecker", beim Jubiläum des Gaufrauenchores in Bisingen, bei einer Handwerkerinnung in Salmendingen, beim traditionellen Adventssingen im Rathaus und beim Weihnachtsliedersingen in der St.-Luzen-Kirche. Der nächste Auftritt der HechSinger ist am Sonntag, 22. März, um 17.30 Uhr, in der Johanneskirche Hechingen, anlässlich der Wiedereinweihung.

Anschließend sprach Oliver Simmendinger beiden Chören seine Anerkennung aus. Er betonte, dass man trotz der großen Erfolge mit dem Musical und anderen Projekten bei der Mitgliederwerbung und Öffentlichkeitsarbeit nicht nachlassen dürfe. Im Chor - ob Tenor, Bass, Alt oder Sopran - seien weitere Stimmen notwendig. Aber nicht nur das Singen allein sei wichtig, so Simmendinger, sondern auch die Gemeinschaft. "Dann werden auch Projekte wie ,Best of König der Löwen' erfolgreich", ist der Chorleiter überzeugt. Bereits am 18. Juli findet dazu eine Gesamtprobe mit Chor, Solisten und Orchester in der Walddorfschule in Frommern statt. Die Aufführung ist am 15. November in der Hechinger Stadthalle. Eventuell soll zuvor noch ein Ausflug nach Basel mit einem Besuch des Musicals "König der Löwen" unternommen werden.

Kassier Roland Sauer berichtete von einer stabilen und ausgeglichenen Finanzlage des Vereins. Die Kassenprüfer Rico Schauwecker und Cornelia Ruchhöft bescheinigten eine einwandfreie Arbeit. Die Entlastung fiel einstimmig aus. Abschließend dankte 2. Vorsitzende Hubert Löffler dem Vorsitzenden für dessen Arbeit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen