„Gringos“ sichern sich den Pokal

|
Um jeden Punkt gekämpft wurde beim Beachvolleyballturnier des Jugendraums Höfendorf.  Foto: 

Gepritscht, gebaggert und geschmettert wurde am Samstag auf dem Höfendorfer Beach­volleyballfeld am Spielplatz. Die Jungs und Mädels des Jugendraums Höfendorf hatten wieder zum traditionellen Sommersportevent für Vereine und Freizeitmannschaften eingeladen.

Natürlich stand der Spaß im Vordergrund, jedoch gaben die acht teilnehmenden Teams während der Spiele keinen Ball verloren und hechteten teilweise mit vollem Einsatz über den Platz.

In einem spannenden Finale sicherten sich die „Gringos“ aus Stein mit einem knappen Sieg über den Jugendraum Höfendorf den begehrten Wanderpokal. Platz drei ging an die „Young Boys“, gefolgt vom Ortschaftsrat. Auch Ortsvorsteher Gerd Beiter hatte sich nicht zweimal bitten lassen und stellte mit dem örtlichen Gremium ein Team.

Wie es sich für ein Sommer­event gehört, verwöhnten die jugendlichen Gastgeber ihre Gäste am Spielfeldrand mit leckeren Grillspezialitäten und spritzigen Cocktails. Die „chilligen“ Sofas rings um das Spielfeld waren die wohl beliebtesten Sitzplätze während des Turniers.

Nach den sportlichen Höhepunkten wurde in und vor dem Zelt noch ordentlich gefeiert und über den ein oder anderen gelungenen Spielzug gefachsimpelt. Die fetzige Musik von DJ MB lockte so manch Feierwütigen ins Zelt, so dass bis in die frühen Morgenstunden getanzt wurde. Strom für die Veranstaltung bekamen die Veranstalter von den Nachbarn.

Für alle Teilnehmer des ­Turniers gab es bei der Siegerehrung eine Medaille. Die bestplatzierten Teams erhielten Pokale, ­Gutscheine und Sachpreise. Pascal Schmid, einer der Mitglieder des Vorstandskomitees, resümierte eine gelungene Veranstaltung ohne Verletzungen, mit viel Spaß und entspannter Atmos­phäre.

Höfendorfs Ortsvorsteher Beiter pflichtete ihm bei: „Das Beach­volleyballturnier ist eine sehr schöne Sache, die schon ein bisschen zur ­Tradition geworden ist. Der Jugendraum leistet damit einen wichtigen sozialen Beitrag für die Ortsgemeinschaft“, lobte er das Engagement der Jugend­lichen.

Die Platzierungen: 1. „Gringos“,
2. Jugendraum Höfendorf, 3. „Young Boys“, 4. Ortschaftsrat Höfendorf, 5. OGV Höfendorf, 6. Schützenverein
Höfendorf, 7. Jugendraum Hart, 8. Gymnastikgruppe Höfendorf.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen