Zehn Lokale lassen es krachen

Der Winter ist am Gehen, das Frühjahr kommt mächtig - und mit ihm wieder die Hechinger Rock-Kneipennacht, erneut präsentiert von der HZ, und zwar am Samstag, 23. April, in insgesamt zehn Lokalen.

SWP |

Die beliebte Rock-Kneipennacht kommt wieder nach Hechingen: Am Samstag, 23. April, soll sich die Stadt wieder in eine klingende Partymeile verwandeln: In zehn Gaststätten sorgen Livebands für jede Menge Musik und Feierstimmung. Wer mit dabei sein will, kann sich bereits jetzt sein Eintrittsarmband sichern: Der Vorverkauf hat begonnen. Und wie immer gilt auch bei dieser Veranstaltung: einmal bezahlen - überall dabei sein.

Um 21 Uhr startet das Programm der Hechinger Rock-Kneipennacht. Es dürfte wie immer bis in die frühen Morgenstunden des nächsten Tages andauern. Ob Rockcover, Rock 'n' Roll, Classic Rock, Hardrock, Heavy Metal oder Rockabilly - bei dieser Nacht soll jeder auf seine Kosten kommen. Für die Nachtschwärmer fährt zwischen 22 und 2 Uhr ein Shuttle-Bus zwischen den Lokalitäten hin und her, ganz nach dem Motto "Don't drink and drive".

Der Busfahrplan ist im Programmheft abgedruckt und im Internet unter www.kneipen-liverocknacht.com abrufbar.

Die Eintrittsarmbänder für den 23. April gibt es im Vorverkauf für zehn Euro bei allen teilnehmenden Gastronomien sowie der Hohenzollerischen Zeitung am Obertorplatz, beim Burger King, im Bürger- und Tourismusbüro der Stadt Hechingen, im Cigo-Shop im Kaufland und im Starken Café. Kurzentschlossene und Nachzügler können das Armband auch am Veranstaltungsabend für 13 Euro an den Abendkassen der Gastronomien erwerben - sofern die Tickets nach dem Vorverkauf unter Umständen nicht schon alle vergriffen sind.

In diesem Frühjahr sind zehn Kneipen, Bistros, Cafés, Bars und Restaurants mit an Bord: Rockcafé Kiss (ab 22 Uhr), Schubis, Alte Brauerei, Oldtimermuseum Zollernalb, Hechinger Hof, Hechinger Hof Musikkeller, KC-Kleiner Club, Schwarzbrenner, Fecker, Mohren.

Weitere Informationen unter www.kneipen-liverocknacht.com.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Umfrage: Internet auf der ...

Stiller Ort zum Surfen: Die Toilette. Foto: Monika Skolimowska

In der einen Hand das Klopapier, in der anderen das Smartphone - für fast jeden Zweiten in Deutschland ist das einer Umfrage zufolge kein Problem. 45 Prozent der Befragten gaben an, dass sie auf der Toilette selten oder regelmäßig im Internet surfen. mehr

Studie: Meiste Reiche leben in ...

Weltweit gibt es immer mehr Millionäre. Auch in Deutschland steigt die Zahl der Reichen. Das geht aus einer Studie des Beratungsunternehmens Capgemini hervor. mehr

Mückenplage droht – ...

Wo kommt sie vor? Asiatische Tigermücke (Aedes albopictus).

Deutschland droht eine Stechmückenplage. Der Grund: das feuchtwarme Wetter. Experten bitten darum, Mücken zu fangen und einzusenden. mehr