Geburtstagsscheck für "Ein Paket von mir"

4375 Euro spendete der Landtagsabgeordnete Klaus Käppeler für die Aktion "Ein Paket von mir. . ." des Hechinger Vereins Kinder brauchen Frieden.

SWP |

Unter dem Motto "Ein Paket von mir. . ." führt die Hechinger Organisation Kinder brauchen Frieden an allen Adventssamstagen eine Paketaktion für notleidende Kinder durch. Die Aktion läuft nunmehr im 14. Jahr. Als einer der Schirmherrn und Wegbegleiter der Aktion war jetzt auch der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus Käppeler wieder mit von der Partie - und diesmal mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk: Käppeler hatte im Oktober seinen 60. Geburtstag gefeiert und statt Geschenke um eine Spende für den Verein Kinder brauchen Frieden gebeten.

So kam die stolze Summe von 4375 Euro zusammen, die Käppeler nun offiziell an die Vorsitzende Cornelia Bierlmeier überreichte. "Von Anbeginn an war ich der Hilfe für Waisenkinder in Bulgarien verbunden", stellte der Parlamentarier fest. Aus ihr ist seinerzeit die Aktion "Ein Paket von mir. . ." entstanden. "Da ich die ehrenamtlichen Helfer des Vereins persönlich kenne, weiß ich, dass jeder Euro dort ankommt, wo er gebraucht wird", so Käppeler. Angesichts der zahllosen Krisenherde in der Welt werde es immer schwieriger, für Hilfsaktionen dieser Art ein Stück vom Spendenkuchen abzubekommen. "Ich kann nur jedem, der etwas Gutes tun will, dazu ermutigen, sein Scherflein dem Verein Kinder brauchen Frieden zu spenden."

kinder-brauchen-frieden.de

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Mainz feiert Karneval im Mai

Karneval in Mainz - diesmal nicht im Februar sondern im Mai.

Die Mainzer lassen sich das Feiern nicht nehmen. Mit 77 Zugnummern und 2222 Teilnehmern holen sie am Muttertag die Fastnacht nach. Doch nicht alle sind damit einverstanden. mehr

Polizei rettet Kaninchen vor Marder

Kaninchen. Foto: Jennifer Jahns/Archiv

Polizisten haben bei einem nächtlichen Einsatz in Achern (Ortenaukreis) ein Kaninchen vor einem angriffslustigen Marder gerettet. mehr

YouTube-Star Moritz Garth ...

Justin Bieber war der erste, der noch nicht ganz so bekannte Moritz Garth will ihm folgen. Musiker, die auf der Onlineplattform Youtube Erfolge feiern, wagen sich auch in die richtigen Charts vor. mehr