Hechingen:

wolkig

wolkig
23°C/13°C

Berufe kennen lernen

Die Berufsorientierung am Informationstag der Kaufmännischen Schule Hechingen wird auch dieses Jahr in enger Zusammenarbeit mit Ausbildungsfirmen organisiert.

Im Vergleich zu den letzten Jahren stellen sich immer mehr Firmen vor und bieten Einblicke in ihre Ausbildungsberufe. So erhalten die Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schule Informationen aus erster Hand und nehmen an einem qualifizierten Bewerbertraining teil: Personalchefs und Ausbildungsleiter halten Vorträge zu den Inhalten der Ausbildung, geben Bewerbungstipps und informieren über die aktuellen Einstellungsverfahren. Vor allem Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Schule Hechingen bekommen qualifizierte Auskünfte direkt von den Betrieben, denn gemanagt werden die Stände von den Auszubildenden der Betriebe beziehungsweise der Schule.

Die für Absolventen positive Lage am Ausbildungsmarkt spiegelt sich auch auf der Ausbildungsmesse wider: Mittlerweile bemühen sich die Ausbildungsbetriebe stark, um qualifizierten Nachwuchs zu finden und wenden sich immer direkter an die potenziellen Azubis in den Schulen. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich direkt an die ausstellenden Firmen zu wenden und so ihre Bewerbung positiv einzuleiten. Und die Auswahl hierzu ist groß: Die Firmen bieten den Schülerinnen und Schülern für den Ausbildungsstart 2012 und 2013 weit über 200 freie Plätze an.

Diese Firmen präsentieren sich am Berufsorientierungstag der Kaufmännischen Schule Hechingen mit Ständen, Vorträgen und Ausbildungsangeboten:

AHG, Aldi, Arbeitsidee Zollernalb, Bailer-CNC, Bauhaus, BS Automatisierung, Bumüller, BW Bank, Beutter, Debeka, Edeka, Elco, Eroglu, Fluro, Gambro, Groz-Beckert, Gutbrod-Fenster, Gühring, Holcim, IBM, Jotec, Kemmler, Lidl, MH GussTec, Müller, Sparkasse Zollernalb, Strobel, Thomas Preuhs, Tornado, Trigema, Truck, Volksbank Balingen, Weckenmann, Wochner, Zollernalb Klinikum, Zweygart.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Polizisten lernen Geburtshilfe

Speziell geschulte Polizisten helfen in Bangkok bei der Geburt eines Babys in einem Taxi.

Wenn die Wehen kommen, eilt es - doch in Bangkoks Staus bleiben auch werdende Mütter stecken. Deshalb werden Polizisten als Hebammen geschult. mehr