Wichtiger Wirtschaftszweig und Arbeitgeber

|
Seniorchef Winfried Werner, der Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß, der CDU-Stadtverbandvorsitzender Hans Wiest und Seniorchefin Uta Werner (von links). Privatfoto  Foto: 

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Bareiß besuchte jüngst gemeinsam mit dem örtlichen CDU-Chef Hans Wiest den Garten- und Landschaftsbaubetrieb der Familie Werner in Haigerloch.

Das Unternehmen beschäftigt mittlerweile 30 Mitarbeiter. Von ihnen werden nicht nur Außenanlagen in der Region gestaltet und begrünt, sondern auch verschiedene Landesgartenschauen in der ganzen Bundesrepublik mit Blumen und Pflanzen beliefert. „Der Garten- und Landschaftsbau ist und bleibt eine Branche mit Zukunft. Bauen mit Grün gewinnt nicht nur bei uns im ländlichen Raum, sondern auch zunehmend in Städten an Bedeutung. Der Garten- und Landschaftsbau ist nicht nur schön für das Auge, sondern auch ein wichtiger Wirtschaftszweig und Arbeitgeber bei uns in der Region“ erklärte Thomas Bareiß.

Deshalb ist der Wahlkreisabgeordnete froh, dass die Familie Werner mit ihrer überregionalen Bekanntheit und ihrem Garten- und Landschaftsbaubetrieb in Haigerloch ein klares Bekenntnis zur Region abgebe – und lobte dessen Entwicklung.

Bei der gemeinsamen Betriebsbesichtigung wurde auch über die Beschäftigung von Flüchtlingen und die Ausbildung von junger Menschen gesprochen. „Unsere Bemühungen in der Ausbildung junger Menschen dürfen nicht nachlassen. Ausbildung schafft die beste Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

Betriebe wie die der Familie Werner sind Ausdruck unseres starken Mittelstandes, solche Betriebe müssen wir in ihren ­Bemühungen, junge Menschen auszubilden, unterstützen und Hemmnisse abbauen“, betonte Thomas Bareiß.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ermittlungen im Drogenmilieu: Ein Kaltstart von 0 auf 100

Kripo-Beamte sagen am vierten Verhandlungstag über Vernehmungen der Angeklagten aus. Verteidiger legt Widerspruch gegen Verwertung ein. weiter lesen