Wertvolle Tipps für Rosenliebhaber

Damit die Überwinterung und das Pflanzen neuer Rosen gelingt, sollten sich Rosenliebhaber den kommenden Sonntag im Kalender anstreichen.

|
Wenn letzten Rosen verblühen, ist es Zeit, an die neue Saison zu denken.

Ein bisschen wehmütig kann es Rosenliebhabern schon werden, wenn sie an die kalte Jahreszeit denken, die jetzt vor der Tür steht. Aber der Rosenkenner bereitet sich gerade jetzt schon wieder auf ein neues Rosenjahr vor: Jetzt ist nämlich Pflanzzeit und noch allerhand zu tun, bevor der Winter Gärtnern und Hobbygärtnern eine Pause gönnt.

Damit die Überwinterung und das Pflanzen neuer Rosen gelingt, können sich Rosenliebhaber und solche, die es werden wollen, beim Rosenherbst im Haigerlocher Rosengarten am kommenden Sonntag, 7. Oktober, von 10 bis 17 Uhr mit allem eindecken, was sie dazu brauchen. Wie man Rosen jetzt im Herbst pflegt und jetzt schon dafür sorgen kann, dass auch 2013 ein prächtiges Rosenjahr wird, erfährt man bei einer Führung durch den Garten mit Winfried Werner um 11 Uhr und den beiden Informationsveranstaltungen um 13 und um 15 Uhr mit Dr. Christine Volm, die erklärt, wie man Rosen vor Kälte und Austrocknung schützen kann. Außerdem finden Rosengärtner beim Rosenherbst alles, was sie sonst noch benötigen: Erde, Pflanzenschutzmittel, Literatur und Werkzeug.

Info Weitere Infos zum Rosenherbst unter www.haigerlocher-rosengarten.de. Der Rosenherbst findet statt auf dem Gelände der Firma Werner GmbH, Garten- und Landschaftsbau, Gruolerstraße 19 in 72401 Haigerloch und im angrenzenden Haigerlocher Rosengarten.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Standort für ein Zentralklinikum heißt Dürrwangen

Ein Zentralklinikum soll, wenn es denn kommt, nach Dürrwangen. Dafür stimmten die Kreisräte am Montagabend mehrheitlich – und namentlich. weiter lesen