Vom Staube befreit - Für die Fasnet bereit

|

Fünf Haigerlocher Narrenvereine staubten oder lüfteten jetzt ihr Häs für eine kurze Fasnetssaison 2016. So trafen sich am Vorabend von Dreikönig die Bittelbronner Kittelsteigweible im weiten Rund des Kirchplatzes. Jedes der 52 aktiven Mitglieder hatte nach dem Gruß von Hexenmeister Michael Fechter vorzutreten. Dabei wurden Maske und Häs mit den Worten "Vom Staub befreit - Für die Fasnet allzeit bereit" mit einem großen Staubwedel abgestaubt. Später ging es zum närrischen Abend in den Vereinsraum.

In Stetten stand der Hexenwagen der Schaiblin-Hexen beim Sportheim mit Verpflegung bereit. Hexenmeister Daniel Schneider nahm acht neue Hexen in die Schar von nunmehr 117 Schaiblin-Hexen auf.

Vom Dorfbrunnen zum Schuppengebiet in ein Partyzelt zog es die noch jungen Bad Imnauer Laibedal-Hexen zusammen mit ihrem Vorsitzenden Alexander Grill und Hexenmeister Heiko Lenz, um die neuen Hexen mit Hexenwasser in die Schar der Aktiven aufzunehmen.

In Gruol zogen Fransenbutzen und Walpurga-Hexen am Vorabend vor Dreikönig mit dem Vorsitzenden Mathias Flaiz von Haus zu Haus, um nach der Ordnungsmäßigkeit von Häsern und Masken zu schauen. Danach war die Krone Treffpunkt. Dort wartete vor dem Haus um 23 Uhr eine zünftige Hexentaufe auf die Neulinge der Walpurga-Hexen.

Direkt am Dreikönigstag startete die Narrenzunft Haigerloch mit den Musikanten der Stadtkapelle ihr Häsauslufta. Stadtbutz, Bischöfle, Alter Rottweiler, Fledermäuse und die Bräutelbuben waren auf den Beinen. Im Zug ging es vom Zunfthaus "s' Städtle nuff", wo man den dort Wirtschaften ein Besuch abstattete. Dabei wurde vor den Lokalen mit lautem Karbatschenschnellen die Fasnet eröffnet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amtsarzt hält Bachmann für dienstunfähig

Landrat Günther-Martin Pauli hat jetzt ein Verfahren eröffnet, um die Hechinger Bürgermeisterin Dorothea Bachmann vorzeitig in den Ruhestand zu schicken. weiter lesen