Volle Kirche in Weildorf

Außergewöhnlich gut besucht war die Ostermesse am Sonntag in Weildorf, die der katholische Kirchenchor musikalisch bereicherte.

|

Als am Ostersonntag um Punkt 10 Uhr in Weildorf die Glocken läuteten, Pater Josef Beck von den Weißen Vätern mit den Ministranten in die Kirche einzog, und das große Orgelvorspiel zum Ostersonntag erklang, war die Weildorfer Pfarrkirche so prall gefüllt, dass manche Gottesdienstbesucher stehen mussten.

Der Kirchenchor hatte eigens für diesen Tag eine neue Messe einstudiert und trug diese im Gottesdienst selbstbewusst und mit viel Engagement vor. Es handelte sich um die "Messe brève no. 7 in C" des französischen Komponisten Charles Gounod. Die versammelte Ostergemeinde durfte während des Kyrie, Gloria, Sanctus und Agnus Dei den schönen Klängen des Weildorfer Kirchenchors lauschen und in der schönen melodischen Musik im Stil der Romantik "baden".

Der Hallelujaruf, welcher feierlich das Osterevangelium umrahmte, wurde nach einem bekannten, schwungvollen Motiv aus der Motette "Exsultate jubilate" von Wolfgang Amadeus Mozart dargebracht. Eine Besonderheit dieses "Halleluja" bildet ein Motiv, das an eine Stelle aus dem zweiten Satz des "Kaiserquartetts" von Joseph Haydn erinnert, und als Melodie für die deutsche Nationalhymne verwendet wird. Da jedoch Haydn sein Kaiserquartett erst 1797 geschrieben hat, sechs Jahre nach Mozarts Tod, ist es unbestritten, dass Haydn von Mozart "abgeschrieben" hat.

Eine weitere Besonderheit während der Messe folgte auf den Abschluss des eucharistischen Hochgebets. Denn hier erklang vom Kirchenchor ein mehrstimmiger Ruf, das sogenannte "römische Amen", welches in der Regel auch im Vatikan bei den hohen Papstmessen erkingt.

Der Abschluss des feierlichen Ostergottesdienstes in Weildorf bildete das "Großer Gott", welches vom Chor und der Gemeinde gesungen wurde, wobei der Kirchenchor jedoch als Überchor fungierte, um die Festlichkeit und Erhabenheit dieses Lieds zu untermauern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Spezialofen in Firma brennt

Mitarbeiter in einer Firma in der Rangendinger Fabrikstraße konnten gerade noch rechtzeitig einen großen Brand verhindern. weiter lesen