Stuttgart in 24 Stunden

Zum Sommerevent der Ski- und Bergfreunde Haigerloch haben sich Armin und Petra Bisinger wieder ein besonderes Wanderabenteuer einfallen lassen: In 24 Stunden geht' s von Haigerloch nach Stuttgart.

|

Das beeindruckende an dieser 24-Stunden-Wanderung ist die Vermischung von purem Naturerlebnis mit dem städtischen Trubel. Auf dem 92 Kilometer langen Weg werden, neben turbulenten Städten wie Rottenburg und Tübingen, auch der wundervolle Naturpark Schönbuch und viele andere besonders reizvolle Landschaften durchquert.

"Dazu ist es immer wieder eine große Herausforderung, die eigenen Grenzen zu erfahren und zu überwinden", sagen all die, die schon einmal an den von Armin und Petra Bisinger organisierten 24-Stunden-Wanderungen teilgenommen haben.

Gestartet wird am Freitag, 29. Mai, um 14.30 Uhr in Stetten bei Haigerloch. Die Ankunft in Stuttgart ist dann genau 24 Stunden später, von wo aus die Heimreise mit dem Bus stattfindet.

"Stuttgart 24" ist der originelle Titel des diesjährigen Sommerevents - angelehnt an die Großbaustelle "Stuttgart 21" am Hauptbahnhof der Landeshauptstadt.

Armin und Petra Bisinger haben eine Menge Erfahrung mit der Organisation außergewöhnlicher Wanderungen. Die letzte 24-Stunden-Tour war im Juli 2014 die "Zehn-Tausender-Albüberquerung", bei der 30 Wanderer den 87 Kilometer langen Weg über die höchsten Berge der Schwäbischen Alb nach Haigerloch zurücklegten. Im Jahr zuvor, im Mai 2013, hatte es eine zweitägige, 109 Kilometer lange Tour von Haigerloch auf den Feldberg, den höchsten Punkt Baden-Württembergs, gegeben. Schon die erste 24-Stunden-Wanderung im September 2012 war ein Volltreffer: Armin und Petra Bisinger führten 24 Teilnehmer 72 Kilometer quer über die Schwäbische Alb.

Nun also ist am Freitag, 29. Mai, die Landeshauptstadt das Ziel.

Info Anmeldungen nimmt Armin Bisinger unter der Telefonnummer 0171/7338690 oder unter E-Mail: armin.bisinger@sbh-haigerloch.de entgegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Informationen erhalten die Teilnehmer bei der in Kürze stattfindenden Informationsveranstaltung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hechinger Landesmuseum ist wieder leitungslos

Im Juli hat sie begonnen, jetzt ist sie schon wieder weg: Sonja Schuler, die neue Chefin des Hohenzollerischen Landesmuseums in Hechingen, wollte nicht mehr. weiter lesen