Showtanz zum Auftakt

Die besinnlichen Tage sind vor-über. In wenigen Tagen schlagen die Narrenvereine landauf landab wieder lautere Töne an. Eine der ersten Fasnetsveranstaltungen ist traditionell der Showtanz in Trillfingen.

|
Schon am kommenden Samstag wird mit dem großen Showtanz-Event in Trillfingen die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Archivfoto

Am Samstag, 3. Januar, läutet der Narrenverein Trillfingen mit seinem traditionellen Showtanz die Fasnet in der Trillfinger Mehrzweckhalle ein.

Die Tanzgarde ist seit über 30 Jahren ein fester Bestandteil der Trillfinger Fasnet. Mit Stolz kann der Verein auf viele Erfolge der Garden zurückblicken. Die Bambini werden von Luisa Kästle und Ann-Kathrin Rapp trainiert. Die Leitung der Mini-Garde obliegt Vanessa Seidel und Elena Hartmann. Die Mädels von der Großen Garde stehen unter der Regie von Steffi Rauscher und Bianca Hellstern.

Bereits für den Showtanz-Nachmittag am Samstag haben zwei Bambini- und vier Mini-Garden ihr Kommen angemeldet, ebenso vier Junior-Garden. Beim Showtanz in Trillfingen stellen viele Gruppen ihre neuen Tänze für die jeweilige Fasnetssaison zum ersten Mal vor. Beginn ist um 13 Uhr in der Mehrzweckhalle.

Direkt im Anschluss an die Darbietungen der Nachwuchsgarden findet dann ab 20 Uhr der große Showtanzabend statt. Dieser ist durch seine außerordentlich große Resonanz bekannt und beliebt, denn auch hier zeigen die Garden erstmalig ihre neuen Tänze.

In diesem Jahr sind mit dabei: die Garde vom ASV Bildechingen, die Showtanzgruppe Dotternhausen sowie die Tanzgarden aus Renfrizhausen, Dettensee, Rangendingen, Stein, Ringingen, Großengstingen, Erlaheim und Renquishausen. Außerdem treten die Tanzgarden der Nachbargemeinden Gruol, Owingen und Stetten auf. Professionalität und Anspruch der Tänze steigen mit jedem Jahr, so dass man wieder gespannt sein darf, was die einzelnen Gruppen darbieten.

Ausdrücklich weist der Narrenverein Trillfingen darauf hin, dass für die Abendveranstaltung die Richtlinien des Jugendschutzgesetzes, der Fairfest-Festkultur Zollernalbkreis und der Haifei-Stadt-Haigerloch bindend sind. Für unter 16-Jährige gilt: Es werden nur permanent anwesende Eltern als Begleitperson akzeptiert. Für 16- bis 18-Jährige gilt: Der Party-Pass wird an der Eingangskontrolle einbehalten. Diese Jugendlichen müssen spätestens um 24 Uhr die Veranstaltung verlassen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Tübingen-Hechingen: CDU verliert stärker, AfD gewinnt weniger

Die CDU verliert im Wahlkreis Tübingen-Hechingen enorm, holt aber wie erwartet das Direktmandat. SPD-Mann Rosemann musste zittern. weiter lesen